8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl trifft bei Penaltyniederlage der Flyers



Teilen auf facebook


Samstag, 20.Februar 2016 - 7:14 - Das achte Saisontor von Michael Raffl hat den Philadelphia Flyers zumindest einen Punkt gebracht. Beim Auswärtsspiel in Montreal brachte der Österreicher seine Farben zwischenzeitlich sogar in Führung, doch die Canadiens setzten sich am Ende im Penalty Schießen durch.

Ein Punkt, der allerdings etwas zu wenig im Kampf um die Play Offs in der Eastern Conference ist, war die Ausbeute der Philadelphia Flyers in Montreal. Gegen den direkten Tabellenverfolger verabsäumten es Michael Raffl und seine Kollegen, die Lücke zu den Top 8 etwas zu reduzieren. Die Gäste hatten einen Fehlstart hingelegt, denn nach nicht einmal drei Minuten lag Montreal bereits in Führung. Allerdings fanden die Flyers eine sehr rasche Antwort: nur 10 Sekunden später hieß es bereits 1:1 und damit war dieser Stolperer zu Spielbeginn auch schon wieder vergessen.

So abwechslungsreich die Partie begonnen hatte, so eng blieb sie bis ins Schlussdrittel. Das 1:1 hatte Bestand, bis Michael Raffl in der 44. Minute am langen Eck stehend die Scheibe eindrückte und seinen 8. Treffer in der laufenden Saison erzielte. Die Führung für Philadelphia hielt dann aber lediglich fünf Minuten, denn Montreal konnte seinerseits ausgleichen, schickte die Partie mit dem 2:2 in die Verlängerung.

Da auch in dieser keine Entscheidung fiel, wurde ein Penalty Schießen für die Vergabe des Extrapunktes benötigt. Diesen holten sich die Montreal Canadiens, die sich damit in der Tabelle bis auf einen Punkt an die Flyers heranarbeiteten. Michael Raffl bekam heute 12:08 Minuten Eiszeit, in denen er 2 Schüsse abgab, ein Tor erzielte und mit einer +1 vom Eis ging. Er hält nun bei 8 Toren und 7 Assists aus 57 Partien. Seine Flyers haben noch immer 5 Punkte Rückstand auf die Play Off Ränge im Osten, noch gibt es aber jede Menge Eishockey zu spielen in der NHL.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf