2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

 Kaitlyn Penna

Dritter Sieg in Folge für Michael Raffl



Teilen auf facebook


Freitag, 05.Februar 2016 - 6:04 - Michael Raffl bekam auch im Auswärtsspiel seiner Philadelphia Flyers bei den Nashville Predators nur wenig Eiszeit, er konnte aber zumindest einen Sieg bejubeln. Die Flyers setzten sich mit 6:3 durch und haben damit schon drei Mal in Folge gewonnen.

Mit einem Auswärtssieg in Nashville haben sich die Philadelphia Flyers wieder im Play Off Rennen der Eastern Conference zurück gemeldet. Ein Doppelschlag binnen nicht ganz zwei Minuten brachte die Gäste ab der 14. Minute mit 2:0 in Führung und mit diesem Vorsprung im Rücken ließ es sich souverän auftreten. Nashville konnte zwar im Mitteldrittel auf 1:2 verkürzen, aber Wayne Simmonds und Claude Giroux schraubten den Vorsprung der Gäste wenig später auf 4:1 hoch. Dennoch wurde es für die Gäste noch einmal spannend: bis zur 51. Minute kamen die Predators auf 3:4 heran, ehe erneut Simmonds und Giroux mit einem weiteren Doppelschlag den 6:3 Endstand herstellten.

Der Villacher Michael Raffl bekam wie schon im letzten Match nur wenig Eiszeit mit seiner vierten Linie. Der Kärntner stand 10:18 Minuten im Einsatz und feuerte dabei einen Torschuss ab. Der Torbann seiner Kollegen scheint nun endlich gebrochen. In Nashville gewannen die Flyers mit nur 19 Torschüssen - seit dem 15.11.2006 hat Philadelphia nicht mehr mit 19 oder weniger Schüssen 6 Tore erzielt!



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf