3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Wild Niederlagenserie geht auch gegen Rangers weiter



Teilen auf facebook


Freitag, 05.Februar 2016 - 5:40 - Ein starkes erstes Drittel nützte Thomas Vanek und seinen Minnesota Wild im Auswärtsspiel gegen die New York Rangers nicht. Trotz 2:0 Führung mussten sich die Gäste noch geschlagen geben und verloren schon das vierte Spiel in Folge.

So wird das mit den Play Offs für die Minnesota Wild schwierig. Seit dem Jahreswechsel haben Thomas Vanek und seine Kollegen 16 Spiele in der NHL absolviert, 12 davon wurden verloren! Nachdem man sich zuletzt bei den New York Islanders geschlagen geben musste, ließ man auch beim New Yorker Stadtrivalen, den Rangers, Federn. Und das, obwohl Ryan Carter und Matt Dumba für eine 2:0 Führung nach den ersten 20 Minuten gesorgt hatten.

Dieser Vorsprung war noch nicht einmal 5 Minuten im Mitteldrittel schon wieder weg, im letzten Abschnitt ging es dann ebenfalls schnell und die Rangers führten erstmals. In der Schlussphase legten die Broadway Blueshirts noch das 4:2 nach und holten damit zwei Punkte. "Derzeit haben wir Angst, zu verlieren", meinte Wild Coach Mike Yeo ernüchtert. "Wir hoffen zu gewinnen, aber wir haben die Gast zu verlieren und das Resultat ist nicht gut. Wer müssen da raus gehen und ein Spiel gewinnen!"

Das wird nicht einfach, denn der nächste Stop ihrer Mini-Auswärtsserie führt die Minnesota Wild in der Nacht auf Sonntag nach St. Louis. Thomas Vanek bekam heute 13:38 Minuten Eiszeit, in denen der Österreicher aber ohne Torchance blieb und mit einer -1 in die Kabinen ging.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf