4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek und die Wild rutschen aus den Play Off Plätzen



Teilen auf facebook


Mittwoch, 03.Februar 2016 - 5:59 - Praktisch die gesamte Saison über lagen die Minnesota Wild bislang in der Western Conference auf einem Play Off Platz. Heute Nacht änderte sich das, denn Thomas Vanek und seine Kollegen verloren gegen die Islanders.

Der Auftakt zu einer drei Spiele umfassenden Auswärtsserie verlief für die Minnesota Wild heute alles andere als zufriedenstellend. Bei den New York Islanders konnte Charlie Coyle zwar im ersten Drittel die Führung erzielen, die aber im Mittelabschnitt aus der Hand gegeben wurde. Die Islanders drehten die Partie um und nachdem Minnesota kurz vor der zweiten Pause das 2:2 bejubelt hatte, folgte unmittelbar vor der Sirene der nächste Tiefschlag in Form des 2:3.

In den ersten fünf Minuten des letzten Drittels entglied dieses Match den Gästen völlig: zwei weitere Gegentore brachten die Islanders schon mit 5:2 in Führung, das dritte Tor Minnesotas in der 51. Minute hatte schließlich nur noch statistischen Wert. Thomas Vanek bekam 17:25 Minuten Eiszeit und stand bei zwei Gegentoren am Eis. Bei den Islanders absolvierte Rookie Goalie Jean-Francois Berube sein zweites NHL Spiel und war mit 40 Saves (davon alleine 19 im ersten Drittel) einer der Matchwinner.

Bei den Wild geht vor allem die Torflaute weiter: in ihren letzten 9 Spielen setzte es 7 Niederlagen, was bei nur 14 erzielten Treffern auch wenig überraschend kommt. Mit dieser Pleite gerieten die Wild außerdem erstmals aus den Play Off Plätzen im NHL Westen.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf