8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Shootout Pleite für Thomas Vaneks Wild



Teilen auf facebook


Dienstag, 26.Januar 2016 - 5:51 - Auch bei ihrer Rückkehr nach Hause konnten die Minnesota Wild kein Erfolgserlebnis feiern. Im Heimspiel gegen die Arziona Coyotes setzte es für Thomas Vanek und seine Kollegen eine Penalty Niederlage und damit die siebte Niederlage in den letzten acht Spielen.

Nach zuletzt vier Auswärtsspielen mit drei Niederlagen kehrten Thomas Vanek und seine Minnesota Wild in der vergangenen Nacht wieder ins heimische Xcel Energy Center zurück. Es war letzten Endes ein Rookie im Tor der Gäste aus Arizona, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückten. Goalie Louis Domingue beendete seinen Arbeitstag in St. Paul mit 34 Saves und wurde so zum Helden für die Coyotes.

Es dauerte bis zur 31. Minute, ehe die Hausherren dank Charlie Coyle in Führung gehen konnten. Aber noch unmittelbar vor der zweiten Pause glichen die Gäset aus und danach blieb es bei der Torflaute in dieser Partie. Mit dem 1:1 ging die reguläre Spielzeit zu Ende, in der Verlängerung wurde keine Entscheidung herbeigeführt. Im Penalty Schießen wehrte Arizonas Goalie Louis Domingue dann alle drei Versuche der Hausherren ab. Das reichte zum Sieg, weil Anthony Duclair auf Seiten der Gäste traf und so den 2:1 Auswärtssieg fixierte.

Für Minnesota geht damit ein schwer enttäuschender Jänner zu Ende. Im ersten Monat des Jahres feierten die Wild in 5 Spielen mit nur 7 Heimtoren keinen einzigen Heimsieg und kassierten in 13 Partien nicht weniger als 10 Niederlagen! Der Februar beginnt nun mit einer weiteren Auswärtsserie: die Islanders, die Rangers und die St. Louis Blues sind bis zum 7. Februar die Gegner der Wild.
Thomas Vanek bekam heute 16:02 Minuten Eiszeit, in denen der Österreicher mit nur einem Torschuss eher farblos blieb.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf