4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Kaitlyn Penna

Unbelohnte Aufholjagd von Raffls Flyers



Teilen auf facebook


Dienstag, 26.Januar 2016 - 5:35 - Zum dritten Mal in Folge musste Michael Raffl mit seinen Philadelphia Flyers in der vergangenen Nacht schon wieder als Verlierer vom Eis gehen. Im Heimspiel gegen die Boston Bruins gerieten die Flyers rasch mit 0:2 in Rückstand und hätten dann fast noch einen Punkt gemacht. Wenn die Gäste nicht ein spätes Tor erzielt hätten...

7 Punkte - das ist der aktuelle Rückstand der Philadelphia Flyers auf die Play Off Plätze in der Eastern Conference. Weil die NHL regular Season noch lange geht, wäre das noch aufholbar, das Spiel von Michael Raffl & Co. ist derzeit aber nicht dazu angetan, sich irgendwelche Post-Season Hoffnungen zu machen. Nach den Pleiten gegen Toronto und Pittsburgh setzte es für die Flyers heute Nacht zum dritten Mal in Folge eine Niederlage mit nur einem Tor Unterschied.

Im Heimspiel gegen Boston gerieten die Gastgeber im ersten Abschnitt durch zwei Power Play Gegentore mit 0:2 in Rückstand und starteten dann eine Aufholjagd. Wayne Simmonds hätte zum Helden werden können, denn er traf in der 24. Minute zum 1:2 und konnte acht Minuten vor dem Ende sogar den Ausgleich erzielen. Doch der mögliche Punkt entglitt Philadelphia 114 Sekunden vor dem Ende, als die Bruins das 3:2 machten. Selbst ein Videobeweis half nichts, der Treffer von brett Connolly hatte Bestand und bedeutete den 2:3 Endstand.
Michael Raffl blieb heute in 13:18 Minuten Eiszeit glücklos. Seine Strafe aus der 5. Minute führte zum 0:1, danach feuerte er noch einen Schuss ab und verteilte 2 Hits. Schon in der Nacht auf Donnerstag geht es für die Flyers weiter im Programm. Dann müssen sie bei den Washington Capitals antreten und beschließen damit den Jänner.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf