5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

1
 
1

ZNO vs.HCB

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

photo_304216_20121102.jpg EXPA / Woldron

Wieder nur ein Punkt zu Hause für Grabner und Co.



Teilen auf facebook


Sonntag, 24.Januar 2016 - 7:44 - Zum zweiten Mal in Folge schafften es die Toronto Maple Leafs in einem Heimspiel in die Overtime, zum zweiten Mal in Folge setzte es für das Team rund um Michael Grabner dann aber nach Überstunden eine Niederlage. Dieses Mal gegen die Montreal Canadiens, gegen die Grabner erneut ohne Scorerpunkt blieb.

Gegen Carolina hatten die Maple Leafs vor zwei Tagen noch nicht einmal ein Tor erzielt, gegen die Canadiens wirkte man schon nach dem ersten Drittel wie ein sicherer Verlierer. Die Habs gingen nach nicht einmal zwei Minuten in Führung und ließen kurz vor der Pause das 2:0 folgen. Die Canadiens, zuletzt fünf Mal in Serie ohne Sieg geblieben, hatten dieses erste Drittel in allen Belangen dominiert. 14:3 lautete das Schussverhältnis nach 20 Minuten und die Maple Leafs konnten sich glücklich schätzen, dass es nicht deutlicher stand.

Nazem Kadri ließ die Gastgeber dann zur Hälfte der Partie wieder hoffen, als er auf 1:2 verkürzte, im Schlussdrittel konnte Joffrey Lupul dann sogar den Ausgleich erzielen und rettete damit einen Heimpunkt für Toronto. Vorgestern war der "plötzliche Tod" dann in der Verlängerung gekommen, dieses Mal dauerte es bis ins Penalty Schießen, ehe die zweite Niederlage in Serie für die Leafs feststand. Nach fünf Durchgängen sicherten sich die Montreal Canadiens den 3:2 Sieg und beendeten damit ihre Pleitenserie.
Michael Grabner blieb in diesem Match bei 17:13 Minuten Eiszeit ohne Torschuss und auch ohne Scorerpunkt. Trainer Mike Babcock sah einen freien Freitag als Hauptgrund für den miserablen Start in diese Partie. "Wir haben ihnen am Freitag freigegeben, das werden wir sicher nicht mehr machen", meinte er nach dem Match.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf