3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Vanek Assist und Wild treffen endlich wieder



Teilen auf facebook


Freitag, 22.Januar 2016 - 7:51 - Fünf Niederlagen in Serie hatte es zuletzt für die Minnesota Wild von Thomas Vanek gesetzt, in der vergangenen Nacht wurde diese Serie aber beendet. In Los Angeles konnte Thomas Vanek einen Assist für sich verbuchen, die Wild schossen endlich Tore und feierten einen Shutouterfolg!

Ein Tor aus den letzten drei Spielen - das war die magere Ausbeute der Minnesota Wild, bevor sie zum heutigen Auswärtsmatch in Los Angeles antraten und ihren Road Trip in den Süden fortsetzten. Es dauerte auch bei den Kings lange, ehe die Torsperre beendet wurde, aber dieses Mal konnte Minnesota vorlegen. Im Power Play war es Zach Parise, der in der 24. Minute für das 1:0 der Gäste sorgte. Der entscheidende Pass zu diesem Treffer kam von Thomas Vanek.

Dieser konnte im Mittelabschnitt noch ein Tor seiner Wild bejublen, denn 14 Sekunden vor der Pausensirene gelang den Gästen das wichtige 2:0. Dieser Treffer und ein Shorthander von Erik Haula kurz nach Wiederbeginn waren dann die endgültige Entscheidung in diesem Match. Thomas Vanek ging nach 14:38 Minuten Eiszeit ohne Torschuss vom Eis, hatte aber den Game Winner eingeleitet und hält nun bei 29 Scorerpunkten (14 Tore, 15 Assists) aus 47 Spielen.

Die Wild werden ihren Road Trip in der Nacht auf Sonntag mit einem Auswärtsspiel bei den San Jose Sharks beenden.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF