3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Fünfte Pleite in Folge für Michael Grabner



Teilen auf facebook


Sonntag, 17.Januar 2016 - 7:59 - Anfang des Jahres hatten sich die Toronto Maple Leafs dank einer kurzen Siegesserie wieder in die Nähe der Play Off Ränge gespielt, doch davon sind die Kanadier rund um Michael Grabner jetzt wieder weit entfernt. Heute Nacht gab es eine knappe Schlappe gegen Boston und damit bereits die fünfte Nullnummer in Serie.

Den letzten Sieg konnte Toronto am 7. Jänner feiern, 10 Tage später haben die Kanadier schon fünf Mal in Folge verloren und schrammten in Boston knapp an einem Punkt vorbei. Zwar konnte Patrice Bergeron die Bruins im ersten und zweiten Drittel jeweils in Führung schießen, aber Leo Komarov und der Ex-Linzer Shawn Matthias sorgten jeweils für den Ausgleich.

Es ging mit diesem 2:2 durch das letzte Drittel, der Punkt war für die Maple Leafs greifbar. Aber dann gelang Boston 47 Sekunden vor dem Ende durch Brad Marchand das 3:2 und damit der Siegtreffer für die Gastgeber. Damit verloren die Maple Leafs auch das dritte Saisonduell gegen Boston - und das, obwohl Torhüter Jonathan Bernier 42 Saves für die Kanadier machte.
Michael Grabner bekam in dieser Partie 14:39 Minuten Eiszeit und blieb dabei ohne Torschuss. Der Kärntner ging mit einer -1 in der PlusMinus Statistik vom Eis und liegt mit Toronto in der Eastern Conference nur noch auf dem vorletzten Platz. Mit lediglich 39 Punkten aus 43 Spielen ist das Traditionsteam das zweitschlechteste Team der gesamten NHL.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/PM