8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl gewinnt Österreicherduell gegen Thomas Vanek



Teilen auf facebook


Freitag, 08.Januar 2016 - 5:40 - Michael Raffl und die Philadelphia Flyers haben das schwere Auswärtsspiel gegen die Minnesota Wild von Thomas Vanek erfolgreich hinter sich gebracht. Zwar gaben die Gäste eine Zweitoreführung aus der Hand, setzten sich aber in der Verlängerung durch. Raffl mit einem Assist!

In der 8. Minute hatte Michael Raffl seinen großen Auftritt! Der Villacher wurde mit einem weiten und hohen Pass am linken Flügel auf die Reise geschickt, stieß dann hinter das Tor und passte wunderbar in den Slot. Dort hatte Sean Couturier keine Chance, das 1:0 für die Gäste zu machen. Aber die Minnesota Wild kamen zurück, glichen vor der ersten Pause noch aus. Im Mittelabschnitt schienen die Flyers schließlich auf der Siegerstraße angekommen zu sein. Ein Doppelschlag in der 30. Minute brachte Philadelphia binnen 52 Sekunden mit 3:1 in Front.

Minnesota kam kurz vor der zweiten Pause bis auf ein Tor heran und im letzten Drittel konnte Starstürmer Zach Parise mit seinem 15. Saisontor noch den Ausgleich erzielen. Die erfolgreiche Aufholjagd von Vanek & Co. wurde aber nicht mit einem Sieg gekrönt. In der Verlängerung schoss Michael Del Zotto in der 65. Minute das 4:3, was den Flyers den Extrapunkt und zweiten Sieg in Folge einbrachte - der erste Auswärtssieg seit dem 10. Dezember! Für Minnesota war es die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen. Nicht überraschend, denn die Wild haben in dieser Saison bei 8 Overtimes erst ein Mal gewonnen...
Thomas Vanek bekam 14:47 Minuten Eiszeit, schoss dabei drei Mal aufs Tor, blieb aber ohne Scorerpunkt. Michael Raffl stand fast genau so lange für die Flyers am Eis (14:50 Minuten), gab nur einen Schuss ab, konnte aber sein Punktekonto mit einem Assist beladen. Damit hält der Villacher nach 39 Spielen bei 5 Toren und 4 Assists.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf