8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Winter Classic eine klare Sache für Montreal



Teilen auf facebook


Samstag, 02.Januar 2015 - 11:07 - 67.246 Zuschauer im Gillette Stadium waren der Rahmen zum diesjährigen NHL Winter Classic. Die Montreal Canadiens und die Boston Bruins standen sich gegenüber und es gab das bisher eindeutigste Ergebnis im Rahmen eines Neujahrs-Freiluft Spiels. Die Canadiens ließen einen unglaublich schlechten Dezember hinter sich und gewannen mit 5:1!

Normaler Weise spielen die New England Patriots im Gillette Stadium NFL Football und sind auch regierender Champion. Gestern allerdings gehörte dieses traditionelle Feld dem Eishockey. Das traditionelle Winter Classic stand am Programm und hätte nicht mit schlechteren Voraussetzungen beginnen können. Montreal war im Dezember ein laues NHL Lüftchen, verlor 10 von 13 Spielen. Die Boston Bruins hatten von ihren letzten vier Partien nur eines gewonnen. Zwei Mannschaften, die also derzeit außer Form schienen und nach dem Jahreswechsel etwas zu beweisen hatten.

Das konnten ausschließlich die Habs, die bereits nach 74 Sekunden in Führung gingen und bis zur zweiten Pause stand es sogar 3:0. Erst zu Beginn des letzten Drittels schrieb Boston an, wurde aber nur fünf Minuten später auf den Boden zurück geholt. Montreal legte das 4:1 nach, erzielte in der 59. Minute sogar das 5:1 und feierte damit den höchsten Sieg in einem Winter Classic. Gleichzeitig ließen die Kanadier einen miserablen Dezember hinter sich und starteten stark ins neue Jahr.

"Der unglückliche Teil ist, dass wir vielleicht unser schlechtestes Spiel zum schlechtesten Zeitpunkt gezeigt haben", meinte Bruins Trainer Claude Julien nach dem Match. "Wir haben im ersten Drittel gar nichts zusammengebracht, sie haben uns beherrscht. Wir haben den Sieg nicht verdient. Leider war es auf einer großen Bühne wie das hier und man wünscht sich, dass das eigene Team eine bessere Leistung zeigt, aber das haben wir nicht."



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/Kf