4
 
2

BWL vs.KAC

2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.G99

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

MZA vs.AVS

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek verliert Heimspiel gegen Crosby und die Pens



Teilen auf facebook


Sonntag, 27.Dezember 2015 - 7:44 - Viel haben die Pittsburgh Penguins in der bisherigen Saison nicht gezeigt, doch seit einem kürzlich durchgeführten Trainerwechselt zeigt die Formkurve nach oben. Ganz anders bei Thomas Vanek und seinen Minnesota Wild, die in der vergangenen Nacht eine 1:3 Heimpleite gegen die Pens einstreiften und damit die dritte Niederlage in den letzten vier Partien kassierten.

Mike Sullivan ist seit 6 Spielen als Trainer im Amt bei den Pittsburgh Penguins. Die ersten vier Partien verlor er noch mit seinem neuen Team, doch dann folgte ein Sieg gegen Columbus. In der vergangenen Nacht waren Sidney Crosby und seine Kollegen zu Gast bei den Minnesota Wild, bei denen zuletzt etwas Sand im Getriebe war. Das sollte sich auch im ersten Match nach Weihnachten nicht ändern...

Es war Superstar Crosby, der in der 25. Minute die Torsperre in dieser Partie durchbrach und auf 1:0 für die Gäste stellte. Diese legten in der 39. Minute sogar das 2:0 nach, ehe Thomas Vanek nur 45 Sekunden später einen Assist zum Tor von Jason Zucker leistete und damit das 1:2 einleitete. Doch die Hausherren verloren einen möglichen Turnover an diesem Abend sofort wieder aus den Augen, kassierten eine Strafe und 34 Sekunden vor dem Ende des Mitteldrittels das 1:3.

Bei dieser Niederlage blieb es dann auch für Vanek & Co., wobei sich der ÖEHV Stürmer zumindest über seinen 14. Saisonassist freuen konnte. Der Österreicher bekam 18:15 Minuten Eiszeit, schoss dabei zwei Mal aufs Tor und ging mit einer +1 in die Kabine. Schon übermorgen geht es weiter im Programm, dann trifft Minnesota zu Hause auf die Detroit Red Wings.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf