8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Grabner und Co. schenken Colorado 7 Tore ein



Teilen auf facebook


Dienstag, 22.Dezember 2015 - 5:58 - Fulminanter Auftakt der Toronto Maple Leafs in ihre kleine Auswärtsserie rund um Weihnachten. Zu Gast bei den Colorado Avalanche sestzten die Kanadier rund um Michael Grabner ihre offensive Explosion fort und feierten einen 7:4 Auswärtserfolg.

Was für ein Schlussdrittel der Toronto Maple Leafs! Beim Gastspiel in Colorado lieferte man sich mit den Hausherren einen Schlagabtausch, der erst in den letzten 20 Minuten entschieden wurde. Die Avalanche hatten schon nach 147 Sekunden das erste Tor vorgelegt, aber Toronto antwortete vor der ersten Pause mittels Doppelschlag im Power Play und einer 2:1 Führung. Im Mitteldrittel legte zuerst Colorado das 2:2 nach, ehe die Maple Leafs erneut im Power Play auf 3:2 stellten. Aber auch die Avs zeigten, dass ihre Special Teams funktionierten und trafen in der 39. Minute bei numerischem Vorteil zum 3:3 Zwischenstand.

Mit diesem Remis ging es in die letzten zwanzig Minuten, in denen Toronto das Spiel an sich riss. Tyler Bozak traf in der 41. und 47. Minute zum 5:3, ehe 9 Minuten vor dem Ende mit dem 6:3 die Vorentscheidung gelang. Colorado hatte aber noch nicht aufgegeben und holte früh den Goalie vom Eis. Dafür gab es von den dankbaren Gästen ein siebtes Gegentor in der 57. Minute. Damit war das Match gelaufen, wenngleich den Avs noch die Ergebniskosmetik zum 4:7 Endstand gelang.

In den letzten sechs Partien hat Toronto somit vier Siege gefeiert und immer gepunktet. Dabei gelangen den Mannen rund um einen heue unauffälligen Michael Grabner insgesamt 27 Tore! Trotz diesem 12. Saisonerfolg bleibt Toronto im unteren Drittel der Western Conference Tabelle hängen. Das liegt allerdings auch daran, dass die direkte Konkurrenz bereits mehr Spiele am Konto hat.

Die Maple Leafs setzen ihren Auswärtstrip am letzten Tag vor Weihnachten in Arizona fort, ehe es nach dem großen Fest zwei Mal gegen die Islanders ans Werk geht.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf