3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek und Minnesota erobern Punkt in Colorado



Teilen auf facebook


Dienstag, 08.Dezember 2015 - 8:24 - Die Colorado Avalanche waren in jüngster Vergangenheit so etwas wie ein Lieblingsgegner für Thomas Vanek und seine Minnesota Wild. In der vergangenen Nacht musste sich der ÖEHV Stürmer mit seinen Kollegen aber geschlagen geben, womit eine kleine Erfolgsserie zu Ende ging.

Drei Mal in Folge hatten die Minnesota Wild zuletzt gewonnen, gegen Colorado hat man in den vergangenen sieben Duellen beeindruckende vier Mal "zu Null" gespielt. Und auch das Duell in der vergangenen Nacht war eines der wenigen Tore. Erst in der 25. Minute sollte das erste Mal ein Puck die Torlinie überqueren - und es waren die Avalanche die in Führung gingen. Der Druck auf Minnesota wuchs, die Zeit begann den Gästen davonzulaufen. In der 54. Minute dann die Erlösung, als Zach Parise das 1:1 machte und dieses Match in die Verlängerung schickte.

In dieser traf dann John Mitchell zum 2:1 für Colorado und sicherte den Heimischen den Zusatzpunkt in einer ansonsten sehr ausgeglichenen Partie (20:20 Schussverhältnis). Thomas Vanek blieb in diesem Match in 15:29 Minuten Eiszeit eher unauffällig. Zwei Torschüsse feuerte der Österreicher ab, konnte aber keinen Scorerpunkt für sich verbuchen und ging mit einer ausgeglichenen PlusMinus Statistik vom Eis.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf