3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl erzielt Ehrentreffer bei Heimschlappe



Teilen auf facebook


Sonntag, 06.Dezember 2015 - 6:54 - Die Siegesserie der Philadelphia Flyers ist in der vergangenen Nacht nach vier Erfolgen zu Ende gegangen. Ausgerechnet bei den zuletzt kaum erfolgreichen Columbus Blue Jackets gab es ein 1:4, wobei Michael Raffl das einzige Tor der Flyers erzielte.

Die Columbus Blue Jackets sind nicht nur eines der schwächsten Teams in der Eastern Conference, sie haben vor dem heutigen Match gegen Philadelphia auch drei Partien in Serie verloren. Insgesamt gab es für die Blue Jacekts in 27 Spielen 10 Siege, was die Gäste allerdings nicht davon abhielt, den Flyers eine schmerzhafte Heimpleite zuzufügen.

Die Mannschaft rund um Michael Raffl hatte zuletzt vier Mal in Folge gewonnen und sich damit in der Tabelle nach oben gearbeitet. Aber der Lauf der Flyers ging ausgerechnet gegen den Tabellennachzügler zu Ende. Ein Doppelschlag im ersten Drittel brachte Columbus bald in Front, ehe Michael Raffl mit seinem zweiten Saisontor das Match kurzfristig eng machte (25.). Aber die Blue Jackets antworteten prompt und zogen noch vor der zweiten Pause auf 4:1 davon.

Im Schlussabschnitt versuchten die Gäste das Match noch einmal herumzureißen, aber diese Offensive brachte nichts mehr ein und der schöne Siegeslauf Philadelphias ging jäh zu Ende. Nicht nur das Match wurde verloren, auch Verteidiger Luke Schenn scheint nun auszufallen. Er musste gut 4 Minuten vor dem Ende verletzt vom Eis, dürfte sich am linken Bein verletzt haben.
Michael Raffl bekam heute 15:52 Minuten Eiszeit, schoss dabei drei Mal aufs Tor und ging neben seinem Treffer auch noch mit einer +1 vom Eis.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf