4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Kaitlyn Penna

Raffl und die Flyers gewinnen auch in New Jersey



Teilen auf facebook


Samstag, 05.Dezember 2015 - 8:50 - Vierter Sieg in Folge für die Philadelphia Flyers von Michael Raffl! Der Kärntner ging zwar beim Gastspiel in New Jersey leer aus, durfte sich aber über einen Overtimeerfolg freuen.

Die Philadelphia Flyers scheinen endlich ihren Rhythmus gefunden zu haben. Thomas Raffl ging beim Auswärtsauftritt in New Jersey zwar wieder leer aus (12:23 Minuten Eiszeit), dennoch gab es zwei Punkte für seine Mannschaft. Die Gäste gerieten allerdings zuerst einmal in Rückstand, konnten aber fast umgehend ausgleichen und legten danach ihrerseits zwei Mal vor: zuerst im Mitteldrittel, dann noch einmal im Schlussabschnitt, nachdem die Devils ausgeglichen hatten. Mit dem 3:2 ging es in die Schlussphase, in der die Gastgeber alles nach vorne warfen und genau eine Minute vor dem Ende das 3:3 erzwangen.

Mit diesem Remis ging es in die Verlängerung, in der schließlich Matt Read eine Premiere feierte. Zum ersten Mal in seiner NHL Karriere konnte der 29-jährige Flügelstürmer einen Overtimetreffer erzielen und seiner Mannschaft den Sieg retten. Der Goldtorschütze beendete damit nach 12 Partien auch noch eine persönliche Durststrecke.

Mit dem fünften Sieg in den letzten sechs Spielen hat Philadelphia die Lücke zu den Top 8 der Eastern Conference geschlossen und hat nur noch 3 Punkte Rückstand auf Rang 8.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf