2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

 Kaitlyn Penna

Dritter Sieg in Folge für Raffl und die Flyers



Teilen auf facebook


Mittwoch, 02.Dezember 2015 - 5:43 - Saisonpremiere für die Philadelphia Flyers! Zum ersten Mal 2015/16 konnte das Team rund um Michael Raffl drei Spiele in Folge für sich entscheiden. Beim 4:2 in Ottawa hieß es aber bis zum Schluss zittern.

Die Philadelphia Flyers arbeiten sich langsam aber sicher wieder in die Nähe der Play Off Plätze in der Eastern Conference. Nachdem Raffl & Co. in den letzten beiden Partien bereits Siege erringen konnten, legten sie beim Gastspiel in Ottawa den dritten en Suite hin und feierten damit eine Saisonpremiere.

Die Flyers konnten bei den Senators von Beginn weg das Geschehen kontrollieren und lagen nie in Rückstand. Selbst nach dem schnellen Ausgleich der ersten Führung von Shayne Gostisbhere blieb man am Drücker und dominierte den Mittelabschnitt. Der Lohn war eine 3:2 Führung nach 40 Minuten. Im letzten Abschnitt ging es dann hin und her, Ottawa musste offensiver werden, während Philadelphia konterte. Bis zur Schlussphase blieb es beim knappem Vorsprung, ehe die Hausherren auf Risiko umstellten und ihren Goalie vom Eis holten. Das nützten die Flyers zum 4:2 mittels Empty Netter - der Endstand!
Michael Raffl erhielt in dieser Partie wieder mehr Eiszeit und stand 18:05 Minuten im Einsatz. Der Villacher feuerte drei Torschüsse ab und ging mit einer +1 in der PlusMinus Bilanz vom Eis.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf