3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Vanek und die Wild wieder in der Erfolgsspur



Teilen auf facebook


Mittwoch, 02.Dezember 2015 - 5:37 - Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge haben die Minnesota Wild in der vergangenen Nacht wieder die Abbiegung auf die Siegerstraße gefunden. Thomas Vanek blieb zwar ohne Scorerpunkt, durfte sich aber über einen knappen Erfolg in Chicago freuen.

20 Spiele lang hat Patrick Kane nun schon immer gepunktet, dennoch musste der Stürmer der Chicago Blackhawks in der Heimpartie gegen Minnesota anerkennen, dass der Sieg an den Gegner ging. Jason Pominville hatte bereits in der 5. Minute das 1:0 für die Wild gemacht, die diesen Vorsprung ziemlich genau 20 Minuten halten konnten. Dann war es Dauer-Punkter Kane, der im Power Play das 1:1 erzielte und das Match wieder offen gestaltete. Es war eine Partie auf Augenhöhe, die schließlich von Ryan Suter in der 53. Minute entschieden wurde. Sein 2:1 sollte der Matchwinner sein, denn Chicago konnte dem nichts mehr entgegen setzen.

Patrick Kane fehlt nur noch ein Spiel mit einem Scorerpunkt, um den Chicago Rekord von Bubby Hull zu egalisieren. Dieser hatte 21 Partien in Serie immer gescort. Die Minnesota Wild können hingegen nach drei Niederlagen aufatmen und haben sich mit viel Einsatz zwei Punkte gegen den Vierten der Western Conference gesichert. Mit diesem 12. Saisonsieg ging es in der Tabelle des Westens um einen Platz nach oben. Vanek & Co. liegen jetzt auf Rang 7.

Apropops Thomas Vanek: dieser bekam 15:40 Minuten Eiszeit, zog zwei Strafen und schoss ein Mal aufs Tor.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf