4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

35ff87a69f.jpg Ecowin

Tor und Assist für Thomas Vanek gegen Nashville



Teilen auf facebook


Sonntag, 22.November 2015 - 6:58 - Die Minnesota Wild haben ihre kleine sportliche Krise nach drei Niederlagen beendet. In der vergangenen Nacht feierte das Team rund um Thomas Vanek einen 4:0 Shutouterfolg gegen die Nashville Predators. Der Österreicher glänzte dabei mit einem Tor und einem Assist.

Minnesota hatte zuletzt ein paar gesundheitliche Probleme, was auswärts zu einigen verlorenen Spielen geführt hatte. Bei der Rückkehr nach Hause wollten Thomas Vanek und seine Kollegen daher wieder zurück auf die Siegerstraße. Und das ohne die Stürmer Zach Parise und Justin Fontaine, sowie Verteidiger Marco Scandella. Dennoch gelang der Auftakt zur vier Spiele umfassenden Heimserie perfekt - mit einem Erfolg mittels Shutout!

Zum ersten Mal in den letzten fünf Spielen gelang es den Minnesota Wild in Führung zu gehen. Thomas Vanek legte in der 14. Minute im Power Play auf, Ryan Suter schloss mittels Weitschuss ab, wobei Vanek schon wieder vor dem Tor stand und dem Torhüter der Nashville Predators die Sicht verstellte. In den ersten Minuten des Mitteldrittels waren dann noch Mikael Granlund und Jonas Brodin zur Stelle, um das Ergebnis bereits auf 3:0 nach oben zu schrauben.

Im Schlussabschnitt konnte sich schließlich auch Thomas Vanek noch mittels Abstauber im Power Play in die Torschützenliste eintragen und fixierte den 4:0 Endstand. Es war das 8. Saisontor des Österreichers, der zudem auch schon 8 Assists gesammelt hat. Im heutigen Heimspiel bekam Vanek 19:11 Minuten Eiszeit, scorte ein Tor und einen Assist und ging mit einer +2 vom Eis.

Wild Torhüter Devan Dubnyk konnte mit 23 Saves seinen dritten Saisonshutout feiern und hielt schon den 11. Sieg in dieser Spielzeit fest. "Ich habe ich großartig gefühlt, es war einer jener Abende, an denen ich den Puck viel haben wollte", kommentierte Thomas Vanek eine seiner besten Saisonleistungen erfreut.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf