4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Kaitlyn Penna

Kein Tor für Raffls Flyers und trotzdem ein Punktgewinn



Teilen auf facebook


Freitag, 20.November 2015 - 5:50 - Mit ihrer bisher besten Defensivleistung der Saison konnten die Philadelphia Flyers in der vergangenen Nacht zwar was die Abwehr betrifft überzeugen, weil ihnen aber offensiv erneut nicht viel gelang reichte das zu Hause gegen San Jose nur zu einem Punkt. Der einzige Treffer fiel erst in der Verlängerung.

Nur 21 Torschüsse ließen die Philadelphia Flyers im Heimspiel gegen San Jose zu - der beste Wert in der gesamten bisherigen Saison. Die Abwehrarbeit stimmte, was sich auch am Ergebnis nach 60 Minuten ablesen ließ. Die "Null" stand, allerdings auch auf Seiten der Flyers. Michael Raffl und seine Kollegen hatten zwar in der regulären Spielzeit 30 Torschüsse abgefeuert, für einen Treffer reichte das aber nicht. Ebenso wenig in der Verlängerung, in der weitere 4 Schüsse folgten...

Es war das dritte Saisontor von Melker Karlsson, das diesem Match ein Ende bereitete. Der 25-jährige Schwede traf in der 64. Minute zum 1:0 Sieg für die Sharks, die damit schon das vierte Match in Folge siegreich beenden konnten. Für Philadelphia war es die zweite Niederlage in Folge.
Michael Raffl bekam dabei 12:04 Minuten Eiszeit, in denen der Villacher 2 Hits verteilte und 2 Torschüsse abfeuerte.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf