4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Erfolgslauf von Grabner und Co beendet



Teilen auf facebook


Montag, 16.November 2015 - 5:36 - Ein spätes Gegentor hat die Toronto Maple Leafs gestoppt! Das Team von Michael Grabner musste sich bei den New York Rangers knapp geschlagen geben und konnte damit nach fünf Spielen erstmals keinen Punkt holen.

Die New York Rangers sind neuer und auch alleiniger Tabellenführer in der Eastern Conference! Bevor sie diese Position mit ihrem neunten Sieg in Folge erklimmen konnten, mussten die Broadway Blueshirts gegen die Toronto Maple Leafs aber gehörig kämpfen.

Toronto hatte zuletzt drei Mal in Folge gewonnen und insgesamt sogar fünf Mal in Serie gepunktet, erwies sich dann auch als zäher Kontrahent. Im ersten Drittel legten die Kanadier sogar eine Führung vor, die aber von den Rangers nach nur 44 Sekunden im Mittelabschnitt egalisiert wurde. Die Gastgeber konnten schließlich ihrerseits in Führung gehen, was die Maple Leafs kurz vor der Pause aber ebenfalls ausglichen. So ging es mit dem 2:2 in die letzten zwanzig Minuten.

In diesen begann New York erneut mit einem Führungstor, nur zwei Minuten später hieß es 3:3, weil die Maple Leafs nicht locker ließen. Erst als Mats Zuccarello in der letzten Spielminute das 4:3 für die Rangers machte fanden die Gäste aus Toronto keine Antwort mehr und mussten sich schließlich hauchdünn beugen.
Michael Grabner konnte sich nicht in die Spielstatistiken einschreiben, bekam mit 9:51 Minuten Eiszeit auch wenig Gelegenheit dazu, konnte aber zumindest eine +1 in seine PlusMinus Statistik schreiben lassen.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf