3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek und Minnesota holen Punkt in Dallas



Teilen auf facebook


Sonntag, 15.November 2015 - 6:39 - Thomas Vanek und seine Minnesota Wild haben das Spitzenspiel in der Western Conference der NHL knapp verloren. Zwar holten die Gäste bei den Dallas Stars zwei Mal einen Rückstand auf, mussten sich aber in der Verlängerung den Stars geschlagen geben.

Die Dallas Stars setzen sich in der Western Conference langsam aber sicher ab. Mit einem Sieg gegen Verfolger Minnesota beträgt der Vorsprung auf Vanek & Co. nun schon 5 Punkte. Die Wild konnten sich nach diesem Auswärtsspiel zwar darüber freuen, auch im vierten Spiel en Suite einen Zähler geholt zu haben, am Ende war es trotzdem eine schmerzhafte Niederlage, die man wegstecken musste.

Jason Spezza hatte Dallas im ersten Drittel in Führung gebracht, was die Wild aber nicht aus dem Konzept brachte. Nachdem Nino Niederreiter in der Anfangsphase von Abschnitt 2 den Ausgleich erzielt hatte, traf Verteidiger Matt Dumba wenig später unglücklich nur das Torgestänge. Es wäre die Führung für Vanek & Co. gewesen. Der trauerte man dann umso mehr nach, als Dallas nach 2:26 Minuten im letzten Drittel wieder in Führung ging und der Druck auf Minnesota stieg. Aber die Wild glichen rasch aus und hatten in der 19. Minute sogar die große Chance durch Niederreiter, dieses Match in regulärer Spielzeit zu gewinnen.

Diese wurde aber vergeben und so waren es die Dallas Stars, die in der 64. Minute druch Verteidiger John Klingberg den 3:2 Sieg sicher stellten. Der 20. Scorerpunkt im 18. Spiel für den 23-jährigen Schweden, der erst letzte Saison den Sprung in die NHL geschafft hatte und als Offensivverteidiger Furore macht.
Thomas Vanek konnte diesem Spiel keinen Stempel aufdrücken. Der Österreicher wurde 17:48 Minuten eingesetzt, schoss zwei Mal aufs Tor, blieb aber ohne Scorerpunkt.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf

hockeyfans.at der letzen 24h

Derby Samstag in der Alps Hockey League  Philipp Rytz bleibt weitere zwei Jahre beim SC Langenthal  Passau Black Hawks zu Gast bei Altmeister Füssen  Dieter Kalt: Unsere Stärke ist die Ausgeglichenheit  Österreichs U20 muss in ein Entscheidungsspiel gegen Abstieg  Capitals gewinnen ersten Westauftritt in Innsbruck  Znojmo gewinnt Schlagabtausch gegen Graz knapp  VSV mit erstem Sieg unter Trainer Markus Peintner  Salzburg gewinnt auch das vierte Duell gegen den KAC  Black Wings feiern Shootoutsieg über Zagreb  Saisonende für Black Wings Stürmer  Brandon Buck will Ingolstadt verlassen  München holt einen Ex-NHLer für die Abwehr  Olten verlängert mit Simon Barbero  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Vorschau auf die Freitagsrunde in der EBEL  Auch die DEL2 führt eine Regeländerung durch  Halbzeit: Löwen gegen Crimmitschau und Frankfurt  München siegt nach starker Leistung in Wolfsburg 

News in English

Tight matches in the EBEL on Friday  Derby Saturday in the Alps Hockey League  Champions Hockey League Final Four determined on Tuesday  EBEL heads into a busy December  Sterzing with another big win against Neumarkt  » hockeyfans.at in english

Diese Woche am meisten gelesen

Video: EBEL erklärt vereinfachte Interpretation bei Goalie Interference  Znojmo zittert Sieg in Villach über die Zeit  Saisonende für Black Wings Stürmer  Tausendstes Bundesligaspiel: Robert Lukas vor Jubiläum  Jetzt hat auch die DEL eine Lex Leggio