3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Kaitlyn Penna

Philadelphia verliert das nächste Heimspiel



Teilen auf facebook


Freitag, 13.November 2015 - 5:45 - Das haben sich Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers auch anders vorgestellt! Nach einer Auswärtsserie konnten die Flyers für zwei Spiele nach Hause zurückkehren, mussten sich aber nach der Pleite gegen Colorado in der vergangenen Nacht gegen Washington ebenfalls geschlagen geben.

Die Disziplin machte in der vergangenen Nacht den Unterschied, als die Philadelphia Flyers im Heimspiel auf die Washington Capitals trafen. Die Mannschaft von Michael Raffl hatte im ersten Drittel ein frühes 1:0 vorgelegt, aber nur wenige Minuten später den Ausgleich kassiert. Im Mitteldrittel legte Claude Giroux erneut eine Führung vor, aber wieder glich Washington aus. Beide Treffer zu Beginn des zweiten Abschnitts fielen im Power Play - und es sollte nicht das letzte wichtige Tor bei numerischem Ungleichgewicht werden.

Aber zuvor konnten die Capitals, nachdem sie eine Strafe gegen Michael Raffl zum 2:2 genützt hatten, nur 45 Sekunden später das 3:2 erzielen und erstmals in Führung gehen. Weil die Gäste kurz vor der zweiten Pause sogar noch einmal im Power Play trafen nahmen die Capitals ein 4:2 in die letzten zwanzig Minuten mit. In diesen erhöhte Washington sogar noch auf 5:2 und feierte schließlich einen ungefährdeten Sieg, währen die Flyers auch das zweite Heimspiel in Folge verloren.

Es war die achte Niederlage in den letzten neun Spielen für Michael Raffl und seine Kollegen. Der Kärntner zeigte sich kämpferisch, saß 4 Minuten auf der Strafbank, verteilte in seinen 13:55 Minuten Eiszeit auch noch 5 Hits. Aber der Villacher blieb auch ohne Torschuss und ohne Scorerpunkt.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf