3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Kaitlyn Penna

Raffl und die Flyers kehren mit Heimniederlage zurück



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.November 2015 - 5:45 - Fünf Auswärtsspiele in Folge haben die Philadelphia Flyers in den letzten Tagen hinter sich gebracht, die vergangene Nacht markierte die Rückkehr nach Hause. Allerdings verlief diese gegen Colorado sehr enttäuschend, denn gegen den bisherigen Conference Letzten des Westens gab es eine Shutout Niederlage.

Die Rückkehr ins Wells Fargo Center verlief für die Philadelphia Flyers von Beginn weg gar nicht so, wie erhofft. Schon nach 57 Sekunden gingen die Gäste aus Colorado in Führung und dominierten danach über weite Strecken die Partie. Die Avalanche hatten erst vier Mal in dieser Saison gewonnen und waren das schlechteste Team im Westen, doch in Philadelphia war davon wenig zu sehen. Nach einem Doppelschlag zu Beginn des Mitteldrittels war Colorado uneinholbar vorne und legte mit einem weiteren frühen Tor im letzten Abschnitt auch noch zum 4:0 nach.

Philadelphia gelang nach vorne wenig, man blieb erstmals in dieser Saison sogar ohne Torerfolg und kassierte die siebte Niederlage in den letzten acht Partien. Michael Raffl bekam 14:51 Minuten Eiszeit, blieb dabei ohne Schuss und ging mit einer -1 in die Kabine.





passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf