3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Thomas Vanek verliert, punktet aber weiter



Teilen auf facebook


Sonntag, 01.November 2015 - 8:09 - Immerhin einen Punkt haben die Minnesota Wild von ihrem Gastspiel aus St. Louis mitgenommen. Das Team rund um Thomas Vanek holte ein 2:2 nach 60 Minuten, verlor allerdings in der Verlängerung. Thomas Vanek schon wieder mit einem Assist.

Es war bereits das sechste Spiel in Folge, in dem Thomas Vanek einen Scorerpunkt sammelte. Und es war ein ganz wichtiges Tor, das der ÖEHV Stürmer für seine Minnesota Wild auflegte. In den ersten zehn Minuten der Partie waren die Gäste bei den Blues nämlich in einen 0:2 Rückstand geschlittert, ehe die Wild in der 16. Minute auf 1:2 verkürzten. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels legte Thomas Vanek die Scheibe zurück auf Erik Haula und dieser machte mit seinem ersten Saisontreffer das 2:2!

Bei diesem Stand blieb es dann auch nach 60 Minuten und die Partie ging in die 3 gegen 3 Overtime. In dieser war es jener Mann, der auch den Torreigen eröffnet hatte, der dem Ganzen ein Ende setzte. David Backes traf in der 65. Minute zum 3:2 Sieg für St. Louis und rettete dem Gastgeber den Extrapunkt.
Thomas Vanek bekam 15:19 Minuten Eiszeit und feuerte zwei Torschüsse ab. Der Österreicher beendete das Match mit einem Assist und einer +1 in der PlusMinus Bilanz. Nach dieser Auswärtspartie können die Wild nun durchatmen, denn jetzt stehen drei Heimmatches an. Nashville, Tampa Bay und Winnipeg sind die Gegner in den nächsten 10 Tagen.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf