4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

5
 
0

RBS vs.VSV

1
 
2

MZA vs.HCB

3
 
0

KAC vs.ZNO

4
 
3

G99 vs.BWL

0
 
0

AVS vs.HCI

0
 
0

VSV vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCI

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

photo_295103_20121012.jpg EXPA / Fahrner

Siebte Saisonniederlage für Grabner und die Maple Leafs



Teilen auf facebook


Dienstag, 27.Oktober 2015 - 5:36 - Die Toronto Maple Leafs haben ihren Stolperstart in die neue Saison auch in der vergangenen Nacht fortgesetzt. Das Team rund um Michael Grabner hat sich zu Hause gegen Arizona mit 3:4 geschlagen geben müssen und verlor damit im achten Saisonauftritt zum siebten Mal.

Die Geschichte rund um dieses Duell drehte sich ganz klar um Rookie Max Domi, den Sohn des ehemaligen Toronto Raubeins Tie Domi. Der 20-Jährige brachte Arizona nämlich in der 7. Minute in Führung und traf damit in genau jener Halle, in der er einen Großteil seiner Jugend verbrachte, um seinem Vater zuzusehen.

Der Ex-Linzer Shawn Matthias sorgte zwar in der 14. Minute mit seinem ersten Saisontor für den Ausgleich, aber nur 111 Sekunden später brachte Shane Down die Arizona Coyotes schon wieder in Front. Im Mittelabschnitt zogen die Gäste schließlich auf 3:1 davon und spätestens mit dem 4:1 in der 48. Minute schien diese Partie entschieden. Toronto bäumte sich aber in der Schlussphase noch einmal auf, kam auf 3:4 heran. Der Ausgleich wollte den Gastgebern allerdings nicht mehr gelingen und damit war der zweite Auswärtssieg in Folge für Arizona nicht in Gefahr.
Michael Grabner spielte eine unauffällige Partie, bekam 10:57 Minuten Eiszeit und feuerte einen Torschuss ab. Seine Maple Leafs rutschten inzwischen in der Tabelle der Eastern Conference auf den vorletzten Platz ab. Und die Aufgaben am Freitag bei den Rangers bzw. am Wochenende zu Hause gegen Pittsburgh und Dallas werden nicht einfacher...



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf