4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_302468_20121028.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek Assist bei unbelohnter Aufholjagd der Wild



Teilen auf facebook


Montag, 26.Oktober 2015 - 8:46 - Die Minnesota Wild sahen in der vergangenen Nacht schon wie der deutliche Verlierer beim Raffl Club Winnipeg aus. 1:5 hinten, es schien alles gelaufen. Doch dann folgte eine unglaubliche Aufholjagd, die allerdings nicht ganz von Erfolg gekrönt war. Thomas Vanek setzt seine Scoring-Streak weiter fort!

Bis zur 36. Minute schien alles klar zu sein, als die Minnesota Wild heute Nacht bei den Winnipeg Jets antreten mussten. Das Team rund um Thomas Vanek war zwar schon nach 10 Sekunden in Führung gegangen, dann aber rollten die Jets wie eine Lawine über die Gäste hinweg. Bis zur Halbzeit lagen die Hausherren mit 5:1 in Führung und schienen einem sicheren Heimerfolg entgegen zu steuern. Aber dann trafen die Wild zuerst zum 2:5 und kurz vor der zweiten Pause nach Assist von Thomas Vanek sogar zum 3:5. Als im Schlussabschnitt sogar das 4:5 gelang drängten die Wild sogar auf den Ausgleich.

Aber es fehlte die letzte Energie, was kein Wunder war, denn für Vanek & Co. war es das dritte Spiel in den letzten vier Tagen. Es blieb bei der knappen Niederlage für Minnesota. Thomas Vanek bekam 17:01 Minuten Eiszeit und schoss dabei zwei Mal aufs gegnerische Tor. Der Österreicher ging mit einem Scorerpunkt und einer -1 in der PlusMinus Bilanz vom Eis. Der Stürmer hat nun schon drei Partien in Folge immer gescort und hält nach 8 Spielen bei 4 Toren, sowie 2 Assists.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/Kf