3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_304216_20121102.jpg EXPA / Woldron

Penaltyniederlage beim Grabner Debüt für Toronto



Teilen auf facebook


Sonntag, 11.Oktober 2015 - 7:01 - Michael Grabner hat in der vergangenen Nacht erstmals in dieser Saison das Toronto Trikot überziehen dürfen und feierte sein Debüt für die Maple Leafs. Im Heimspiel gegen Ottawa konnte sich der Kärntner nicht wirklich in Szene setzen und verlor mit seiner Mannschaft nach Verlängerung.

Nachdem Michael Grabner in den ersten beiden Partien der Toronto Maple Leafs nur auf der Tribüne Platz genommen hatte, wurde er auf Grund von Verletzungen heute Nacht erstmals in den Kader des Traditionsteams berufen. Zwei Auftaktpleiten hatte Toronto hinnehmen müssen, im Heimspiel gegen Ottawa schien sich dieser Trend fortzusetzen.

Nach torlosem ersten Drittel zogen die Senators innerhalb der erste fünf Minuten im Mittelabschnitt auf Grund von drei Power Play Treffern auf 3:0 davon und hatten damit den Sieg bereits vor Augen. Aber Toronto kämpfte zurück und konnte noch vor der zweiten Pause durch Lupul und Bozak auf 2:3 verkürzen. Im letzten Drittel gelang den Gastgebern sogar der umjubelte Ausgleich, aber fast postwendend folgte schon wieder der Tiefschlag. Das 3:4, welches erst in der Schlussphase egalisiert wurde.

Die Partie ging durch eine torlose Verlängerung, im Penalty Schießen hatten dann die Gäste die Nase vorne. Michael Grabner blieb in seinen 11:47 Minuten Eiszeit sehr blass, feuerte einen Schuss ab und blockte einen Versuch der Senators. Ottawa hat damit sein zweites Match der Saison im ebensovielten Anlauf gewonnen, für Toronto war es im dritten Match unter Mike Babcock der erste Punktgewinn. Angesichts des Spielverlaufs ein gewonnener Punkt...



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf