4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

photo_466428_20140110.jpg EXPA Johann Groder

Thomas Raffl auf dem Weg in die NHL?



Teilen auf facebook


Dienstag, 01.September 2015 - 11:31 - Schon vor Wochen gab es Gerüchte, wonach Salzburgs Kapitän Thomas Raffl von einem NHL Team umworben werden würde. Damals wurden Gespräche mit den Flyers noch dementiert, jetzt wird der Angreifer nach Nordamerika reisen und dort bei den Winnipeg Jets vorspielen.

In zehn Tagen beginnt die Erste Bank Eishockey Liga und Red Bull Salzburg hat plötzlich ein Kaderproblem. Brett Sterling fehlt bereits fix zum Saisonauftakt, nun müssen die Bullen auch auf Thomas Raffl verzichten. Der 29-jährige Angreifer wurde von den Winnipeg Jets zum Trainingslager eingeladen und möchte sich in Nordamerika für die NHL empfehlen.

Der "kleine" Bruder Michael hat sich in der NHL schon einen Namen gemacht, mit ausgezeichneten Leistungen in EBEL und im Nationalteam könnte nun Thomas Raffl ebenfalls in die beste Liga der Welt folgen. Der gebürtige Kärntner spielt seit seiner Rückkehr aus Schweden (2010/11) bei Red Bull Salzburg und hat sich beim aktuellen EBEL Champion zum absoluten Leistungsträger entwickelt. In der letzten Saison scorte Raffl in 65 Spielen 62 Scorerpunkte (31 Tore, 31 Assists) und gilt als Spieler, der am Eis auch körperlich sehr präsent ist. Attribute, die in der NHL immer gesucht werden, weshalb man nun doch noch auf den Spätzünder aufmerksam geworden ist.

Rein rechtlich müsste Red Bull Salzburg seinen Leistungsträger nicht an die NHL freigeben, weil eine Frist zur Angebotslegung bereits abgelaufen ist. Allerdings will der Meister Thomas Raffl dessen Chance nicht verbauen und lässt ihn daher nach Nordamerika reisen. Das Trainingscamp in Winnipeg beginnt am 17. September, die NHL Saison startete am 8. Oktober. Die Jets standen letzte Saison nach dreimaligem Aus nach dem Grunddurchgang erstmals in den Play Offs, scheiterten dort aber mit einem Sweep an den Anaheim Ducks.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
nhl.com


Quelle:red/kf