3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

GEPA-21011478005.jpg GEPA / Red Bulls

Thomas Raffl dementiert Flyers Interesse



Teilen auf facebook


Samstag, 20.Juni 2015 - 7:41 - Thomas Raffl galt als möglicher neuer NHL Export aus Österreich. Vor einigen Wochen tauchte erstmals das Gerücht auf, wonach der Bruder von Philadelphia Flyers Stürmer Michael Raffl ebenfalls am Weg nach Nordamerika sei. Zumindest gemeinsam mit Michael Raffl wird der Salzburger Angreifer nicht stürmen.

Wie Thomas Raffl heute in der Kleinen Zeitung klar stellt bestehen derzeit keine Kontakte seiner Manager mit den Philadelphia Flyers. Dieses Gerücht hatte es erst kürzlich gegeben, allerdings dürfte es tatsächlich Gespräche mit NHL Vereinen geben. Thomas Raffl hatte das Team Austria als Kapitän durch die WM geführt und mit sehr guten Leistungen überzeugt. Auch während der letzten Saison war Raffl ein Leistungsträger bei Meister Salzburg.

Nun könnte der Weg ins Ausland führen, fix ist allerdings noch nichts. Thomas Raffl hat daher auch schon sein Sommertraining aufgenommen und bereitet sich auf die Saison in der Erste Bank Eishockey Liga und damit bei Titelverteidiger Salzburg vor.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf