8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

photo_421488_20130913.jpg EXPA © Oskar Höher

Chicago schafft mit Overtimeschlacht in Anaheim das Break



Teilen auf facebook


Mittwoch, 20.Mai 2015 - 9:20 - Unglaubliches Spiel in der NHL! Die Anaheim Ducks und die Chicago Blackhawks lieferten sich im zweite Spiel des Western Conference Finales einen unfassbaren Kampf der erst nach 116 Minuten und 12 Sekunden entschieden wurde. Marcus Kruger schoss Chicago in der 3. Verlängerung zum 3:2 Sieg und damit hat Chicago das Break geschafft!

Noch nie hat eine Mannschaft der Chicago Blackhawks ein längeres Match absolviert, als in der vergangenen Nacht! In Anaheim konnten die Gäste schon in den ersten sechs Minuten mit zwei Power Play Toren sensationell 2:0 in Führung gehen. Die Ducks, überaus souverän im ersten Conference Finale, wirkten zwar geschockt, schlugen aber rasch zurück und kamen zum Anschlusstor. Im Mitteldrittel gelang Corey Perry der Ausgleich und mit diesem 2:2 ging es in die Verlängerung. Und auch in die zweite Verlängerung. Und die dritte...

Erst nach 16:12 Minuten in dieser dritten Overtime war das Spiel dann vorbei. Marcus Kruger ließ Chicago jubeln und beendete den Marathon von Kalifornien. Die beiden Torhüter mussten Höchstleistungen erbringen: das Schussverhältnis nach diesem Match lautete 62:56 zu Gunsten der Ducks. Schon in der zweiten Verlängerung hatte Chicago über den vermeintlichen Sieg gejubelt, ein Treffer wurde aber nach Videobeweis nicht anerkannt.

Nun steht es in der Best of Seven Serie 1:1 und Chicago hat den Heimvorteil auf seiner Seite. Die nächsten beiden Partien finden in Chicago statt - Spiel 3 wird in der Nacht auf Freitag absolviert.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf