2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

 Bridget Samuels

New York Rangers legen im Conference Finale vor



Teilen auf facebook


Sonntag, 17.Mai 2015 - 7:34 - Vierter Sieg in Folge für die New York Rangers - und damit ein gelungener Einstand ins Finale der Eastern Conference gegen die Tampa Bay Lightning. Mit einem späten Treffer gelang ein 2:1 Heimsieg und das 1:0 in der Best of Seven Serie.

Die Könige der knappen Play Off Siege haben wieder zugeschlagen! 13 Siege konnten die New York Rangers in den diesjährigen Stanley Cup Play Offs schon feiern, jeder davon gelang mit nur einem Tor Unterschied! Wenn man auch noch das letzte Jahr in diese Rechnung mit einbezieht, gelangen den Rangers ihre 15 letzten Play Off Siege mit einem Treffer Differenz - NHL Rekord!

Im Heimspiel gegen die Tampa Bay Lightning standen sich die beiden Kontrahenten lange Zeit auf Augenhöhe gegenüber, bis Derek Stepan 13 Sekunden vor Abschluss des zweiten Drittels die Rangers in Führung schoss. Und wenn die Rangers einmal vorne liegen, wird es schwer. Aber Tampa zog im Schlussdrittel gleich, Ondrej Palat konnte in der 47. Minute ein Power Play zum 1:1 Ausgleich nützen. Es sah alles nach einer Verlängerung aus, doch 2:25 Minuten vor dem Ende entschied Dominic Moore mit seinem ersten Play Off Tor dieser Saison das Spiel. Er bekam einen Schuss auf den rechten Schoner und von dort ging die Scheibe ins Netz.

Damit gelang den Rangers nach ihren drei Siegen in Serie in Runde 2 gegen Washington der bereits vierte Play Off Sieg hintereinander. Jeder mit einem Tor Unterschied. Spiel 2 im Conference Finale gegen die Bolts findet in der Nacht auf Dienstag wieder im Madison Square Garden statt.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf