4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Bridget Samuels

Washington ist raus! Rangers schummeln sich ins Conference Finale



Teilen auf facebook


Donnerstag, 14.Mai 2015 - 7:06 - Mit dem dritten Sieg in Folge haben sich die New York Rangers doch noch in die dritte Runde der diesjährigen Stanley Cup Play Offs geschummelt. Im alles entscheidenden siebten Match gegen die Washington Capitals dauerte es über 71 Minuten, ehe das beste Team der regulären NHL Saison einen 2:1 Sieg errungen und sich fürs Conference Finale qualifiziert hatte.

Es ist nichts Neues, dass die New York Rangers in der zweiten Runde der Play Offs in einem Spiel 7 gewinnen. Und auch nicht, dass man zuvor 1:3 in der Serie zurück lag. Das gelang den Broadway Blueshirts schon letztes Jahr gegen die Pittsburgh Penguins, heuer mussten die Washington Capitals diese Erfahrung machen.

Die Mannschaft rund um Alexander Ovechkin hatte bereits eine 3:1 Serienführung herausgespielt, musste sich aber nun zum dritten Mal in Folge geschlagen geben und schied aus. Noch bitterer: es war das fünfte Game 7 in Serie, das die Capitals verloren, wenn sie zuvor 3:1 in der Serie vorne lagen. Dabei hatte der Russe die Caps auch dieses Mal in Führung geschossen: schon in der 13. Minute gelang Ovechkin im Madison Square Garden das 1:0, dem die Rangers bis zur 27. Minute nachliefen. Dann schlug Kevin Hayes im Power Play zu und machte das 1:1.

Mit diesem Remis ging es dann auch bis in die Verlängerung, in der die Rangers völlig abgemeldet waren. Washington beherrschte das Spiel, scheiterte aber ein ums andere Mal an Henrik Lundqvist im Rangers Tor. Derek Stepan wurde schließlich in der 72. Minute zum Helden, als er das 2:1 und damit den Siegtreffer erzielte. Die New Yorker stehen somit im Conference Finale, wo sie auf die Tampa Bay Lightning treffen. Spiel 1 der Serie ist bereits in der Nacht auf Sonntag.

Die Aufgabe wird für die Rangers keine einfache, denn die drei Spiele der regulären Saison gegeneinander gewannen allesamt die Tampa Bay Ligthning. New York hat das 14. Play Off Spiel in Folge (zurückdatierend bis ins vorjährige Stanley Cup Finale gegen Los Angeles) mit nur einem Tor Unterschied absolviert. Das ist neuer NHL Rekord.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf