3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Ein Klagenfurter schießt die New York Rangers k.o.



Teilen auf facebook


Donnerstag, 07.Mai 2015 - 5:54 - Die New York Rangers waren zwar das beste Team der regulären NHL Saison, in der zweiten Runde der Stanley Cup Play Offs stehen die Broadway Blueshirts aber vor dem Aus! Die Washington Capitals gewannen Spiel 4 vor eigenem Publikum mit 2:1 und liegen in der Serie mit 3:1 Siegen in Front. Machtwinner war ein Klagenfurter!

Nur noch ein Sieg fehlt den Washington Capitals, dann stehen sie im Conference Finale. Andre Burakovsky hat in seiner Karriere noch kein Play Off Tor geschossen, in der vergangenen Nacht wurde der Capitals Rookie aber zum großen Helden für sein Team. Die New York Rangers hatten in einer abermals engen Partie im Mitteldrittel eine 1:0 Führung vorgelegt, als Rookie Burakovsky kurz vor der Pause zum 1:1 ausgleichen konnte.

Im Schlussabschnitt konnte der gebürtige Klagenfurter (sein Vater, der Schwede Robert Burakovsky, spielte 1994/95 beim KAC) dann nach 24 Sekunden erneut jubeln und das 2:1 für seine Mannschaft erzielen. Es sollte der Matchwinner sein, denn die Rangers scheiterten wieder einmal ein ums andere Mal an Braden Holtby im Capitals Tor und es blieb beim 2:1 für die Hausherren.

Damit ging auch das neunte Play Off Spieler der Rangers mit nur einem Tor Unterschied aus, allerdings mussten sich die New Yorker erstmals in dieser Post Season zwei Mal in Folge geschlagen geben. Jetzt steht der Gewinner der Presidents' Trophy mit dem Rücken zur Wand und muss in Spiel 5 in der Nacht auf Samstag das Re-Break schaffen, um noch einmal nach Hause zurückkehren zu können. Ansonsten ist die Saison zu Ende...




passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf