8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

 Bridget Samuels

Washington legt wieder gegen die Rangers vor



Teilen auf facebook


Dienstag, 05.Mai 2015 - 5:40 - Der Druck in der Serie gegen die Washington Capitals bleibt weiterhin auf Seiten der New York Rangers. Im dritten Zweitrundenduell musste sich der Sieger der regulären NHL Saison ohne Torerfolg geschlagen geben und liegt nun mit 1:2 hinten.

Braden Holtby machte 30 Saves und feierte das erste Shutout in den diesjährigen NHL Play Offs. Das war die Basis für den Erfolg dern Washington Capitals im dritten Match der Serie gegen die Rangers. Der Schlussmann hält in diesem Zweitrundenduell bei 63 Saves aus 67 Schüssen und damit einer ausgezeichneten Fangquote von 94%!

Kein Wunder, dass es auch eine Serie der wenigen Tore ist, was sich auch heute Nacht fortsetzte. Erstmals duellierte man sich im Verizon Center von Washington und die Fans hatten eine lange Wartezeit zu absolvieren, bis sie jubeln konnten. Jay Beagle traf in der 28. Minute zum 1:0 und ließ die Zuschauer jubeln.

Das Momentum blieb auf Seiten der Capitals, die defensiv gut standen und nach vorne gegen die starke Abwehr der Rangers immer wieder kleine Nadelstiche setzten. Insgesamt waren zwar die Broadway Blueshirts das aktivere Team, vergaben ihre Tormöglichkeiten aber zu sorglos und blieben demnach auch ohne Torerfolg.

Damit bleibt der Heimvorteil bei den Washington Capitals, die in Spiel 4 in der Nacht auf Donnerstag wieder zu Hause sogar schon nach dem Matchpuck greifen könnten.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf