4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Tampa Bay mit Effizienz zum Sieg über Detroit



Teilen auf facebook


Donnerstag, 30.April 2015 - 5:30 - 17 Torschüsse reichten den Tampa Bay Lighting in der vergangenen Nacht zum Sieg über die Detroit Red Wings. Spiel 7 zwischen diesen beiden Teams war nichts für schwache Nerven, endete aber mit einem Heimerfolg und damit stehen die Lightning als letztes Team in der zweiten Runde der NHL Play Offs.

Ben Bishop hat in den NHL Play Offs noch nie ein Shutout geschafft, aber in der vergangenen Nacht wurde der Torhüter der Tampa Bay Lightning für die Detroit Red Wings zum unüberwindbaren Hindernis. 31 Saves zeigte der Schlussmann und hielt das Match damit lange Zeit offen. Sehr lange sogar, denn auch Red Wings Keeper Petr Mrazek war sicher, hatte aber nur die Hälfte an Arbeit zu verrichten.

Es dauerte bis zur 44. Minute, ehe die Bolts durch Braydon Coburn in Führung gingen und damit auch schon den Matchwinner geschafft hatten. Coburn war zur Trade Deadline aus Philadelphia geholt worden und erwies sich gleich als Glücksgriff. Mit dem erst 14. Schuss hatten die Hausherren die Führung erzielt - viel kam von der Offensive danach auch nicht mehr. Detroit warf alles nach vorne, scheiterte aber ein ums andere Mal an Bishop. So mussten die Red Wings riskieren, holten auch noch Torhüter Mrazek heraus, was sich nicht bezahlt machte. Stattdessen traf Anton Stralman 78 Sekunden vor dem Ende noch zum 2:0 ins leere Tor und fixierte den Aufstieg der Tampa Bay Lightning endgültig.

In der zweiten Play Off Runde werden die Bolts nun auf die Montreal Canadiens treffen. Das erste Spiel der Best of Seven Serie ist bereits in der Nacht auf Samstag im Bell Center der Habs.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf