8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

4
 
3

HCI vs.G99

2
 
3

ZNO vs.AVS

3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

AVS vs.BWL

0
 
0

VSV vs.VIC

0
 
0

ZNO vs.HCB

35ff87a69f.jpg Ecowin

Vanek und die Wild starten Play Offs mit Break



Teilen auf facebook


Freitag, 17.April 2015 - 6:10 - Die Serie zwischen den St. Louis Blues und den Minnesota Wild wurde von Experten bereits im Vorfeld als besonders eng und daher repräsentativ für die qualitativ hochwertige Western Conference eingeschätzt. Das sollte sich im Auftaktspiel bewahrheiten, aber Thomas Vanek und seine Wild können sich über einen 4:2 Auswärtssieg freuen.

Einen Start, wie man ihn sich besser nicht wünschen hätte können, legten die Minnesota Wild im ersten Play Off Match hin. Zu Gast in St. Louis gelang Jason Zucker bereits in der 3. Spielminute die wichtige Führung, die in der 25. Minute mittels Power Play sogar auf 2:0 erhöht werden konnte. Bis dahin hatte Minnesota das Geschehen bestimmt und die Führung ging nach 40 Minuten mehr als nur in Ordnung.

Aber es sollte noch einmal spannend werden, denn die Hausherren aus St. Louis kamen im Schlussabschnitt zum ersten Tor und drängten mit fortdauernder Spielzeit auf den Ausgleich. Aber Devan Dubnyk sollte in seinem Play Off Debüt lange Zeit alles halten, was auf sein Gehäuse kam. Das ermöglichte den Wild das 3:1 mittels Empty Netter, was eigentlich die Vorentscheidung sein hätte müssen. Aber nur 14 Sekunden später gelang den Blues mittels Shorthander das 2:3 und die letzte Minute blieb spannend. Bis Jason Pominville den zweiten Empty Netter des Abends erzielte und damit den 4:2 Auswärtssieg fixierte.

Ein Auftakt nach Maß für Minnesota, für das Thomas Vanek 16:08 Minuten Eiszeit erhielt und dabei 3 Schüsse aufs Blues Gehäuse abgab. Der Österreicher blieb aber ohne Scorerpunkt und ging mit einer -1 in die Kabine. Mit dem 4:2 Erfolg gelang Minnesota gleich in Spiel 1 das Break, Spiel 2 findet schon in der Nacht auf Sonntag statt. Erneut in St. Louis...

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/kf