2
 
0

VIC vs.MZA

2
 
1

AVS vs.DEC

2
 
3

VSV vs.ZNO

2
 
3

VIC vs.DEC

3
 
2

RBS vs.KAC

3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

AVS vs.HCB

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

KAC vs.RBS

0
 
0

HCI vs.VIC

0
 
0

BWL vs.MZA

0
 
0

DEC vs.VSV

0
 
0

ZNO vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Islanders brauchen noch einen Sieg für die Play Off Quali



Teilen auf facebook


Sonntag, 05.April 2015 - 6:50 - Noch immer kein Comeback des zuletzt erkrankten Michael Grabner, aber seine New York Islanders konnten auch ohne den Österreicher einen wichtigen Sieg feiern. Im Heimspiel gegen die Buffalo Sabres gab es für Goalie Jaroslav Halak sogar ein Shutout, dennoch ist noch nicht alles im Trockenen.

Zuerst war Michael Grabner verletzt, dann war er krank - und jetzt wird er noch immer nicht eingesetzt. Die New York Islanders brauchten im Heimspiel gegen die Buffalo Sabres dringend einen Sieg und mussten darauf hoffen, dass im Parallelspiel die Washington Capitals keinen Punkt machten. Diesen Gefallen taten die Caps den Islanders aber nicht und daher heißt es noch einen weiteren Erfolg einzufahren.

Ihre Pflicht absolvierten die Islanders zu Hause nämlich souverän. Mittels Power Play Treffer von Kyle Okposo legten die Gastgeber schon in der 7. Minute vor und machten in der 50. Minute mit dem 2:0 durch Brock Nelson alles klar. Dass wenig später auch noch das 3:0 durch Nikolay Kulemin folgte war nur noch optische Verbesserung. Damit ist es ausgerechnet das Duell gegen die Philadelphia Flyers von Michael Raffl, das den Islanders die letzten noch benötigten Punkte bringen soll. Danach folgt das schwere Auswärtsspiel in Pittsburgh, ehe man am 12. April wieder zu Hause gegen Columbus antreten kann.

Ob Michael Grabner schon gegen die Flyers wieder mit dabei ist wurde noch nicht bekannt gegeben. Der Plan war aber, ihn schon demnächst wieder einzusetzen.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf