3
 
2

VIC vs.HCB

4
 
2

RBS vs.BWL

3
 
1

KAC vs.DEC

3
 
4

ZNO vs.HCB

4
 
3

VSV vs.VIC

5
 
8

HCI vs.RBS

1
 
4

G99 vs.KAC

0
 
4

AVS vs.BWL

0
 
0

DEC vs.AVS

0
 
0

MZA vs.HCI

0
 
0

HCB vs.KAC

0
 
0

MZA vs.VIC

0
 
0

DEC vs.ZNO

0
 
0

RBS vs.AVS

0
 
0

VSV vs.HCI

0
 
0

BWL vs.G99

photo_304137_20121102.jpg EXPA / M. Kuhnke

Vanek trifft zum 21. Mal, Wild verlieren gegen Rangers



Teilen auf facebook


Freitag, 03.April 2015 - 5:39 - Einem raschen 0:2 mussten die Minnesota Wild in der vergangenen Nacht nachlaufen, als sie zu Hause auf die New York Rangers trafen. Zwar egalisierten die Hausherren auch dank des 21. Saisontreffers diesen Rückstand noch, mussten sich aber trotzdem knapp geschlagen geben.

Die New York Rangers haben die Metropolitan Division in der NHL für sich entschieden! Zu Gast bei den Minnesota Wild konnten die Rangers schon in der 3. Minute Kapital aus einem schlampigen Befreiungspass von Thomas Vanek schlagen und durch einen abgefälschten Schlenzer in Führung gehen. Als die Gäste noch vor der ersten Pause mittels Power Play Treffer auf 2:0 erhöhten schien das Match schon vorentschieden zu sein.

Aber Minnesota kämpfte sich in die Partie zurück, kam dank Jason Pominville in der 26. Minute zum Anschlusstreffer. Ein Abstauber von Thomas Vanek bedeutete nicht nur das 21. Saisontor für den Österreicher, sondern in der 46. Minute auch den Ausgleich. Aber diesen Zwischenstand konnten die Hausherren nicht lange genießen, denn nur 55 Sekunden später legten die Rangers wieder vor und erzielten das 3:2.

Ein Tor, von dem sich Minnesota nicht mehr erholen sollte, denn die Rangers spielten den knappen Vorsprung nach Hause und eroberten den Division Titel. Thomas Vanek sollte das Match nach 13:42 Minuten Eiszeit mit einem Tor, 2 Schüssen, 3 Hits, 2 Strafminuten und einer ausgeglichenen PlusMinus Bilanz beenden. Der Österreicher hält nun bei 21 Treffer und 30 Assists.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/kf