4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

 Kaitlyn Penna

Michael Raffl und die Flyers haben keine Play Off Chancen mehr



Teilen auf facebook


Montag, 30.März 2015 - 5:43 - Jetzt ist es offiziell: Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers werden in dieser Saison keine Play Offs spielen. Weil die Boston Bruins in der vergangenen Nacht die Carolina Hurricanes geschlagen haben, gibt es keine Post Season Chancen mehr.

Zum zweiten Mal in den letzten drei Jahren werden die NHL Play Offs ohne die Philadelphia Flyers über die Bühne gehen. Ohne auch nur am Eis zu stehen, mussten Michael Raffl und seine Kollegen diese Nachricht in der vergangenen Nacht hinnehmen. Es war ein Sieg der Boston Bruins, der das Schicksal endgültig fixierte - angedeutet hatte es sich in einem schwachen März ohnehin schon seit Wochen.

Die Flyers haben heuer 41 ihrer 70 Spiele mit nur einem Tor Unterschied verloren und sehen genau in diesen knappen Ergebnissen den Grund, warum sie nicht an den Play Offs teilnehmen werden. Dazu kommt noch die chronisch fehlende Konstanz, denn gegen die besseren Teams der Liga zeigte man stets gute Leistungen und gewann sogar, gegen die Nachzügler ließ man zu viele Punkte liegen. Dass es auch auswärts nicht so recht klappen wollte in dieser Saison kommt noch erschwerend dazu.

Nun hat Philadelphia noch sechs Saisonspiele zu absolvieren, lediglich die nächsten zwei davon noch zu Hause. Zum Saisonabschluss geht es für Michael Raffl und seine Kollegen zu einem vier Spiele umfassenden Auswärtstrip, ehe sich der Österreicher entscheiden muss, ob er das Team Austria bei der WM in Prag verstärken wird.

passende Links:

nhl.com


Quelle:red/kf