2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

3
 
2

DEC vs.VIC

4
 
5

AVS vs.HCB

0
 
0

RBS vs.MZA

0
 
0

ZNO vs.KAC

0
 
0

BWL vs.G99

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

G99 vs.BWL

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Fünfter Sieg in Folge für Vanek und seine Wild



Teilen auf facebook


Sonntag, 29.März 2015 - 6:46 - Je näher die Play Offs kommen, umso konstanter und siegreicher werden die Minnesota Wild. Heute Nacht legte das Team von Thomas Vanek im ersten Drittel den Grundstein, um sich gegen Los Angeles sicher durchzusetzen. Der fünfte Sieg Sieg in Serie!

Die Minnesota Wild sind die neue Nummer 3 in der Central Division - einen Punkt vor Chicago, das aber zwei Spiele weniger am Konto hat. Grund für die Verbesserung in der Tabelle war ein starker Heimauftritt gegen die Los Angeles Kings. Schon im ersten Drittel hatten Nino Niederreiter und Mikko Koivu für die 2:0 Führung gesorgt, die sich als ganz wichtig erweisen sollte. Die L.A. Kings konnten im Mittelabschnitt nämlich auf 1:2 verkürzen, scheiterten dann aber immer wieder an Schlussmann Devan Dubnyk. Dieser beendete seinen Arbeitstag mit 31 Saves und war somit ein wichtiger Baustein zum Erfolg.

Mit dem 2:1 ging es bis in die Schlussphase, in welcher der Schweizer Nino Niederreiter mittels Power Play Tor in der 57. Minute das 3:1 besorgte. Die Vorentscheidung. Der Empty Netter von Mikko Koivu kurz vor dem Ende hatte nur noch statistischen Wert, besiegelte aber den 4:1 Heimerfolg für Minnesota.
Thomas Vanek blieb dieses Mal ohne Scorerpunkt. Der Österreicher bekam 14:32 Minuten Eiszeit, war darin aber unauffällig und schoss nur ein Mal aufs gegnerische Tor.



passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans
nhl.com


Quelle:red/KF