3
 
4

HCB vs.BWL

5
 
4

G99 vs.HCI

2
 
3

MZA vs.AVS

5
 
4

ZNO vs.G99

3
 
4

KAC vs.RBS

2
 
3

HCI vs.VIC

4
 
3

BWL vs.MZA

3
 
4

DEC vs.VSV

0
 
0

HCB vs.AVS

0
 
0

HCI vs.AVS

0
 
0

RBS vs.VSV

0
 
0

MZA vs.HCB

0
 
0

G99 vs.BWL

0
 
0

KAC vs.ZNO

0
 
0

DEC vs.VIC

0
 
0

AVS vs.HCB

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Islanders Pleitenserie geht ohne Grabner zu Ende



Teilen auf facebook


Sonntag, 22.März 2015 - 6:44 - Mit vier Niederlagen in Serie sind die New York Islanders zum Lokalduell nach New Jersey gereist und verzichteten dabei abermals auf die Dienste von Michael Grabner. Mit Jaroslav Halak im Tor gelang aber die Trendwende - und sogar ein Shutoutsieg.

25 Saves des Tschechen Jaroslav Halak, der sich im Line Up zurück meldete, sowie ein frühes Tor von Ryan Strome brachten die New York Islanders wieder auf Siegkurs. Das 1:0 aus der 8. Minute war lange Zeit die einzige Ausbeute in dieser Partie. Erst im Schlussdrittel sollten weitere Treffer fallen - und das ausschließlich für die Gäste. In der 53. Minute erhöhte Travis Harmonic auf 2:0, ehe Kyle Okposo mittels Empty Netter in der Schlussminute den Endstand von 3:0 herstellte.

Nach vier Niederlagen in Folge endlich wieder ein Sieg für die Islanders, die sich damit in den Top 5 der Eastern Conference halten. Die Play Offs sind also weiterhin in Reichweite, der Vorsprung auf Rang 9 im Osten beträgt beachtliche 9 Punkte.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF