4
 
3

DEC vs.KAC

5
 
3

VIC vs.HCI

2
 
5

KAC vs.VIC

3
 
4

HCB vs.VSV

7
 
5

G99 vs.MZA

8
 
3

BWL vs.ZNO

5
 
3

DEC vs.RBS

2
 
4

AVS vs.HCI

0
 
0

G99 vs.KAC

0
 
0

HCI vs.RBS

0
 
0

ZNO vs.HCB

0
 
0

ZNO vs.AVS

0
 
0

RBS vs.BWL

0
 
0

KAC vs.DEC

0
 
0

VIC vs.HCB

0
 
0

HCI vs.G99

Zahleiche Gäste sorgten für ein Rand volles Monte Carlo und sorgten für Super Stimmung !  M KL/eishockeybilder.com

Islanders verlieren ohne Grabner im Stadtderby



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.März 2015 - 7:23 - Dieses Mal ist es keine Verletzung, die Michael Grabner zu einer Pause gezwungen hat, sondern eine sportliche Pause durch den Trainer. Die New York Islanders standen dennoch im Derby den Rangers gegenüber und mussten sich in einer an die Play Offs erinnernden Partie mit 1:2 geschlagen geben.

Das Rennen um den Sieg in der Metropolitan Division der NHL ist wieder völlig offen. Die New York Rangers konnten mit dem heutigen Sieg bis auf einen Punkt zu den Islanders aufschließen, haben aber ganze vier Spiele weniger ausgetragen als der Stadtrivale! Für die Islanders gingen die Formschwankungen der letzten Partien ungebremst weiter, seit Ende Februar hat das Team von Michael Grabner keine zwei Spiele mehr in Folge gewinnen können.

Dabei gelang der Start in dieses Heimspiel durchaus gut, denn die Gastgeber legten im ersten Drittel wunschgemäß ein frühes 1:0 vor. Dieses verteidigten die Isles bis zur Hälfte der Partie, ehe den Rangers doch der Ausgleich gelang. Im Schlussabschnitt waren schließlich keine drei Minuten absolviert, da traf Rick Nash zum 2:1 für die Gäste. Jetzt liefen die Islanders einem Rückstand hinterher und konnten diesen nicht mehr aufholen. Trainer Jack Capuano monierte nach dem Match das inexistente Power Play (0 von 4 Möglichkeiten genützt) und die mangelnde Effizienz. Immerhin hieß das Schussverhältnis 30:22 zu Gunsten der Islanders



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF