"Perfect Season" für den EHV Sabres



Teilen auf facebook


Sonntag, 10.März 2002 - 11:37 - eishockeynews.at ist stolz diesen Klub seit beginn des Jahres zu begleiten. Viele tolle Spiele und ein spannendes Finale bescherten uns die Säbelzahntiger.Unter der Beobachtung von Teamcoach Ken Tyler endete mit 3:0 eine lange beschwerlichen Saison mit 3:0 nach dem 2. Finalspiel gegen die Vienna Flyers.



Mit der Glanzvollen Leistung in der Sasion kein Spiel verloren zu haben sind die Sabres ohne Zweifel verdiente Sieger der "ersten" Österreichischen Staatsmeisterschaft. Bisher war die Liga nach Auskunft eines Funktionärs nicht anerkannt.



Bei den individuellen Auszeichungen durften sich auf Seiten der Sabres ,PETROVICOVA Lucia und Denise Altmann (3x) sowie BARTHOLOMÄUS Astrid
freuen.



Gratulation an alle "Girls" der Liga



Spielbericht von Barbara Zemann




Vienna Flyers : EHV-Sabres 0:3 (0:1, 0:1 und 0:1)




Strafe 4 resp 2



Im Grunddurchgang bereits ungeschlagen, wurden die Säbelzahntigerinnen als absoluter Meisterfavorit gehandelt. Dies war jedoch eine große Bürde, denn bereits im Vorjahr war es ähnlich. Doch diesmal hielten die Nerven der Tigerinnen, die grandiose Trainerarbeit von Christian Klepp (Assistants Coach der Capitals), Walter Schwabl jun. (Linesman in der Bundesliga), Norbert Nedbal (Trainer beim WEV-Nachwuchs) und Jürgen Ebner (Trainer Nachwuchs in Wolkersdorf) wurde mit wunderschönem Gold belohnt. Die Flyers Damen konnten auch im 2ten Spiel (trotz sehr vielen Möglichkeiten), nicht mehr dagegenhalten. Wenn es zu schön herausgespielten Torchancen ihrerseits kam, war da jedoch noch eine Tiger-Torfrau namens Sandra Borschke #32, die an diesem Abend nichts reinliess.
Bei 1:58 bereits fiel der Puck ins Netz der Flyers, dieses Tor wurde aber wegen Torraumabseits aberkannt. Die Tigerinnen liessen sich nicht davon beirren und machten Druck. Keine 7Minuten später war es dann endlich soweit. # 23 Esther Kantor (A: #19 Bartholomäus) versenkte den Puck eiskalt im Tor der Flyers. Im zweiten Drittel übten zwar die Flyers den Druck aus, doch bei einer Powerplay Situation konnte die # 22 Denise Altmann kurz vor Beendigung des zweiten Drittels den zweiten Treffer landen. Im dritten Drittel war es dann wieder # 22 Denise Altmann, die einen schweren Fehler der Verteidigung der Flyers ausnutzte, um in Unterzahl (# 18 Sadlon sass derweil auf der Strafbank), den dritten Torerfolg der Tigerinnen zu verbuchen. Denise ist nun nicht nur Staatsmeisterin in ihrer Klasse + Staffel im Shorttrack, sondern auch im Dameneishockey.



Folgende Spielerinnen der Tigerinnen haben bei der Siegerehrung eine Ehrung seitens der DEBL (Dameneishockeybundesliga) erhalten:



# 19 Astrid Bartholomäus Torschützen/ 1. Platz
# 22 Denise Altmann Assistranking und Punkteliste/ 1. Platz
# 33 Barbara Zemann Torhüterstatistik-Save Percentage/ 1. Platz



Bei der Torschützenstatistik belegen Platz 2 #22 Denise Altmann und Platz 3 #99 Christina Walter



Bei der Assistrankinglist belegen Platz 2 #23 Esther Kantor und Platz 3 Christina Walter



Bei der Punkteliste belegen Platz 2 #19 Astrid Bartholomäus und Platz 3 #23 Esther Kantor



Bei der Punkteliste/Defense belegten Platz 2 #21 Lucia Petrovicova und Platz 3 #44 Katharina Hybler



Bei der Torhüterstatistik sind alle drei Goalies der Tigerinnen an den ersten 3 Stellen aufzufinden:
#1 Stefanie Kelterer
#32 Sandra Borschke
#33 Barbara Zemann



Zum Abschluß möchten wir uns herzlichst bei unseren stimmgewaltigen und treuen Fans bedanken, bei all' unseren Verwandten, Bekannten und Freunden, die sich nun sicherlich sehr freuen, dass sie uns jetzt öfters "privat" sehen können. Danke, denn ohne Euch und Eure Unterstützung hätten wir es nie geschafft! Ihr habt Euch auch eine Goldmedaille verdient, und wenn es nur auf diese Art sein kann! Dies möchten wir nun nutzen auch unseren Trainern (auch "Schinder" genannt *ggg*) ein herzliches Dankeschön auszusprechen, ohne Euch wäre Gold nie Wirklichkeit geworden - wir freuen uns auf die Wiener Landesliga mit Euch und die nächste Saison :-()
Danke an ALLE für eine wunderschöne Bundesliga-Saison 2001/2002!!!



Die Wiener Landesliga startet mit 16.03.2002!