GEPA/Red Bulls

Mike Halmo verlässt Bozen und die EBEL



Teilen auf facebook


Mittwoch, 25.April 2018 - 12:12 - Eine der auffälligsten Persönlichkeiten der diesjährigen EBEL Play Offs verlässt Meister Bozen und die Liga. Mike Halmo wird sich in Zukunft bei Ilves Tampere in der finnischen Liiga ins Zeug werfen...

Vor wenigen Tagen ist Mike Halmo EBEL Meister mit Bozen geworden, in wenigen Tagen wird er 27 Jahre alt und ist damit im besten Eishockeyalter. Der Kanadier hat für den HC Bozen in der gerade erst zu Ende gegangenen Saison 72 Spiele absolviert und es dabei auf 20 Tore und 34 Assists gebracht. Mehr als seine Punkte wird aber der unbändige Einsatz des Flügelstürmers in Erinnerung bleiben.

Halmo hatte sich nach der OHL gleich in der AHL einen Kaderplatz erarbeitet und spielte fast 300 Mal in der zweithöchsten Spielstufe Nordamerikas. Er war dabei nie ein besonderer Punktesammler, aber stets ein harter Arbeiter und scheute auch die Zweikämpfe nicht. Also genau jene Attribute, mit denen man ihn liebend gerne auch in Bozen verlängert hätte. Aber Halmo hatte sich schon anders entschieden und bei Ilves Tampere in Finnland unterschrieben.

Der Traditionsverein hat mit Ex-Salzburg Verteidiger Mark Flood schon einen weiteren Legionär mit EBEL Vergangenheit unter Vertrag. Ilves verpasste in der letzten Saison die Play Offs um zwei Punkte und gilt in der Liiga eher als notorischer Nachzügler, der es seit Jahren nicht mehr in eine zweite Runde der Play Offs geschafft hat bzw. sich erst gar nicht dafür qualifizieren konnte.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf