3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 GEPA/Red Bulls

Black Wings holen KAC Verteidiger und fixieren Tests



Teilen auf facebook


Dienstag, 17.April 2018 - 9:01 - Der vorletzte Kaderplatz in der Linzer Verteidigung ist besetzt! Die Black Wings verpflichten mit Kevin Kapstad von EBEL Konkurrent KAC einen weiteren Mann, den man aus der Liga kennt. Darüber hinaus präsentierten die Oberösterreicher ihre ersten Testspiele...

Die Torhüterpositionen in Linz sind besetzt und nun ist auch der vorletzte Platz in der Abwehr vergeben. Mit dem US Amerikaner Kevin Kapstad kommt ein Verteidiger, der in den letzten drei Jahren für Rekordmeister KAC aufs Eis gegangen ist. Der 32-Jährige gilt als Offensivverteidiger, guter Eisläufer und solider Defensivakteur.

Kapstad hat sich nach seiner Juniorenzeit im College von New Hamshire seine Sporen verdient und wechselte unmittelbar nach seiner Uni-Zeit nach Europa. Über die zweite Deutsche Liga, wo er für Riessersee und Landshut spielte, gelangte der Verteidiger nach Schweden. Mit Leksand schaffte Kapstad den Aufstieg in die SHL und stand insgesamt drei Jahre im Kader der Schweden. Im Jahr 2015 folgte schließlich der Wechsel nach Österreich, wo er in der Erste Bank Eishockey Liga 150 Partien für den KAC absolvierte. Dabei stehen 25 Tore und 57 Assists zu Buche. Zehn Mal war Kapstad mit den Klagenfurtern auch in der Champions Hockey League im Einsatz und brachte es dabei auf 2 Tore, sowie 3 Assists.

Bei den Black Wings ist Kevin Kapstad der sechste Verteidiger im Kader für die Saison 2018/19. Das bedeutet, dass Trainer Troy Ward derzeit noch auf der Suche nach seinem siebten und damit auch letzten Puzzlestein für die Abwehr ist. Hier will man offenbar noch etwas abwarten und den Markt sondieren.

Erste Testspiele sind fixiert
Nicht nur am Kader wird derzeit gebastelt, auch was die Vorbereitung auf die neue Saison betrifft haben die Black Wings bereits erste Ergebnisse erzielt. Vier von insgesamt vermutlich sieben Tests sind schon vereinbart.

Dabei gibt es Mitte August das erste Highlight für die Fans der LIWEST Black Wings, denn am 17.8. gibt es einen Auswärtsauftritt im grenznahen Budweis. In der Tschechischen Republik wird man sich mit dem Halbfinalisten der diesjährigen zweiten Liga messen. Zwei Tage später kommt der Traditionsverein (gegründet 1928) dann zum Rückspiel in die Keine Sorgen Eisarena. Dieses Heimmatch dürfte der einzige Auftritt an der Unteren Donaulände in der Pre-Season bleiben, da Anfang September auf Grund einer Veranstaltung kein Heimeis zur Verfügung steht, wird man auch hier auswärts auftreten. Derzeit denkt man bei den Oberösterreichern an drei Spiele in Deutschland.

Dazwischen allerdings führt die Reise der Black Wings in die Schweiz. In Wil findet eine Testspielserie unter den Namen „Weltklasse Eishockey“ statt, an der neben den Linzern auch noch der HC Lugano (mit Stefan Ulmer), der EV Zug und die Adler Mannheim teilnehmen.

Testspiele Black Wings:
17.08.2018: Ceske Budejovice – LIWEST Black Wings Linz
19.082018: LIWEST Black Wings Linz – Ceske Budejovice
23.08.2018, 20:00 Uhr: HC Lugano (SUI) - LIWEST Black Wings Linz (in Wil/Schweiz)
24.08.2018, 20:00 Uhr: LIWEST Black Wings Linz – EV Zug (SUI) (in Wil/Schweiz)

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM