vienna capitals

Vienna Capitals wieder mit Superbrands Award ausgezeichnet



Teilen auf facebook


Mittwoch, 11.April 2018 - 9:09 - Die Vienna Capitals sind auch in diesem Jahr mit einer ganz besondere Auszeichnung geehrt worden. Die Bundeshauptstädter wurden erneut, als einziger Eishockey-Klub Österreichs sowie erst zweiter rot-weiß-roter Sportverein, vom Superbrands Austria Board Council, bestehend aus Fachexperten und Branchenkennern, als Superbrand für 2018 gewählt.

Diese Ehrung verdeutlicht, dass die Marke Vienna Capitals in Österreich bekannt ist, geschätzt wird und Kunden bzw. Geschäftspartnern die Sicherheit bietet, hervorragende Qualität zu erhalten. Gleichzeitig dient das Siegel als Bestätigung, dass die Vienna Capitals ein innovativer und erfolgreicher Player in Österreich sind. „Im Namen der internationalen Superbrands Organisation gratuliere ich den Vienna Capitals recht herzlich zu dieser Auszeichnung. Vor allem jenen Personen wie Spielern, Trainern, Management, Fans und Sponsoren, die diese hervorragende Marke aufgebaut haben und konstant weiterentwickeln. Eine außergewöhnliche Leistung, mit der die Marke Vienna Capitals zum Kreis der stärksten Marken Österreichs zählt“, richtet András Wiszkidenszky, Regionaldirektor, Superbrands CE, seine Glückwünsche an die Vienna Capitals.

In Zusammenarbeit mit dem Markforschungsinstitut GfK Austria wurden Verbraucher in Österreich, in einer umfassenden Studie, nach ihren Lieblingsmarken befragt. Infolgedessen bewerteten das Superbrands Brand Council sowie ein unabhängiges Expertengremium die erhobenen Marken und wählten sie – anhand einer Vielzahl an Kriterien - in einem weiteren Schritt zu Superbrands. „Auch in diesem Jahr erfüllt uns diese Auszeichnung mit großem Stolz. Der Award spiegelt auch die Attraktivität der Vienna Capitals als Werbepartner für Sponsoren wider“, so Franz Kalla, General Manager der Vienna Capitals.

Neben der Auszeichnung, für die keine Bewerbung möglich ist, untermauern auch die Zuschauerzahlen der Vienna Capitals in der abgelaufenen Saison die Zugkraft des Hauptstadtklubs. Mit 154.737 Fans bei 33 Heimspielen in der Erste Bank Arena verzeichneten die Donaustädter ein Zuschauer-Plus von 6 Prozent. Im Gegensatz zur Österreichischen Fußball-Bundesliga, in der bei allen Klubs (ausgenommen Aufsteiger LASK, keine Vergleichswerte) die Zuschauerzahlen im Schnitt rückläufig sind, bestätigen die Zahlen der Vienna Capitals in der Saison 2017/2018, dass die Begeisterung für Eishockey in Österreichs Bundeshauptstadt stetig zunimmt. Sportübergreifend liegen die Vienna Capitals in absoluten Zuschauerzahlen weiterhin in Wien hinter dem SK Rapid an hervorragender zweiter Stelle. „Das positive Image und die steigende Attraktivität der Caps, Action und Spannung auf dem Eis, ein moderner Hospitality-Bereich auf zwei Ebenen sowie maßgeschneiderte Werbemöglichkeiten bieten Unternehmen den perfekten Mix für ihre Marketingaktivitäten“, erklärt Christoph Schmidt, Marketing und Sales bei den Vienna Capitals.

Über Superbrands International
Vor etwa 21 Jahren wurde das Superbrands Programm in Großbritannien von Marketing und Kommunikationsexperten eingeführt. Diese setzten sich zwei Ziele: Außerordentlich starke Marken sollten ins Rampenlicht gerückt werden und darüber hinaus sollten sich andere Marktteilnehmer daran ein Beispiel nehmen können, um für die eigene Marke zu lernen. Seither ist das Programm weltweit beliebt. In 90 Ländern, verteilt auf alle fünf Kontinente, ist die Auszeichnung zu einem Superbrand etwas Besonderes. Das Brand Council spielt eine Schlüsselrolle und hat eine entsprechend hohe Verantwortung in jedem Land, in dem Superbrands aktiv ist. Es werden nur Personen in das Gremium aufgenommen, die als hoch spezialisierte Experten des Faches identifiziert werden konnten.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/PM