3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

04.04.2018, Keine Sorgen Eisarena, Linz, AUT, EBEL, EHC Liwest Black Wings Linz vs EC Red Bull Salzburg, Halbfinale, 6. Spiel, im Bild v.l. Robert Lukas (EHC Liwest Black Wings Linz), Patrick Spannring (EHC Liwest Black Wings Linz), Rick Schofield (EHC Liwest Black Wings Linz),Joel Broda (EHC Liwest Black Wings Linz), Mark Naclerio (EHC Liwest Black Wings Linz), Laurens Ober (EHC Liwest Black Wings Linz), Erik Kirchschläger (EHC Liwest Black Wings Linz), Zintis Nauris Zusevics (EHC Liwest Black

Linzer Grundkader steht nach wichtigen Vertragsverlängerungen



Teilen auf facebook


Dienstag, 10.April 2018 - 11:56 - Die Gerüchteküche hat in den paar Tagen seit dem Halbfinalaus der Black Wings gehörig gebrodelt. Nach den Abgängen von Philipp Lukas, Fabio Hofer und Kevin Moderer haben die Linzer in den letzten Tagen ihre Kaderplanung vorangetrieben und einen ersten Grundkader für 2018/19 zusammengestellt. Mit dabei ein paar dann doch überraschende Vertragsverlängerungen und jede Menge Abgänge.

Wie immer um diese Jahreszeit gab es auch rund um den Kader der Black Wings in den letzten Tagen jede Menge Gesprächsstoff. Der erfolgreiche Angriff der Oberösterreicher war im Fokus der EBEL Konkurrenz, dazu hatten die Oberösterreicher schon vor geraumer Zeit die Entscheidung getroffen, sich im Hinblick auf die nächste Saison stärker als gewohnt zu verändern. Daher überraschen die derzeit 12 fixen Abgänge nicht mehr wirklich, wenngleich sich da ein paar Namen wiederfinden, die für jede Menge Interesse anderer Teams sorgen dürften.

Allen voran steht dabei Verteidiger Sebastien Piche, der die Oberösterreicher nach vier Jahren verlassen wird. Keine echte Überraschung mehr, denn Piche konnte in dieser Saison nicht mehr an die letzten Jahre anschließen, was auch daran lag, dass er unter Troy Ward strikt in eine taktisches Konzept gezwungen wurde und nicht mehr seinen offensiven Freigeist bemühen durfte. Das führte zu einer stark reduzierten Punkteausbeute, welche dann auch noch die defensiven Schwächen verstärkt auffallen ließ. Diese Defensivprobleme wurden heuer auch bei Marc-Andre Dorion offensichtlich. Der 31-jährige Kanadier spielte sechs Jahre in Linz, hatte mit 10 Assists in den Play Offs noch einmal aufgezeigt, insgesamt blieb er aber weit hinter den Erwartungen zurück - vor allem was sein Abwehrverhalten und den Spielaufbau betraf.

Die Abgänge von Zintis Zusevics (war aus Graz nur geliehen), Bernhard Fechtig, David Franz (wurden schon während der Saison aus dem Kader gestrichen), Shane O'Brian (vermutlich Karriereende) und Mark Naclerio kamen wenig überraschend. Jake Dowell wurde bis zuletzt als potentieller Stürmer für die kommende Saison gehandelt, da er als Liebkind von Troy Ward gilt, aber auch er hat zumindest laut derzeitiger Planung keinen Platz mehr bei den Black Wings. Ebensowenig Joel Broda, was nach der Papierform überraschen könnte. Der 28-Jährige hat in den letzten beiden Jahren konstant gescort und auch heuer die 20-Tore-Marke überschritten. Allerdings war er für die Linzer zu wenig konstant und tauchte immer wieder für längere Phasen unter.

Legionäre entscheiden sich gegen KAC Angebote
Schwer unter Druck standen die Spieler der Black Wings in den letzten Tagen auch von außerhalb. Dan DaSilva und Jonathan Daversa hatten sehr gut dotierte Angebote von Rekordmeister KAC vorliegen, wollten aber grundsätzlich in Linz bleiben. Bis vor den Play Offs galten beide Cracks noch als potentielle Abgänge, konnten sich aber mit sehr guten Leistungen im Viertel- und Halbfinale empfehlen und erhalten neue Verträge in Linz, die sie auch schon unterschrieben haben. Der KAC hingegen hatte im Verhandlungspoker das Nachsehen.

Weiterhin in Linz zu sehen sein wird auch Paul Mocher, der dem Vernehmen nach sogar langfristig an den Verein gebunden wurde. Das Torhütertalent hat heuer sein EBEL Debüt gegeben und wird in der Stahlstadt vermutlich den dritten Torhüter geben. Ob die Nummer 1 weiterhin Mike Ouzas heißt steht weiterhin in den Sternen und hängt auch davon ab, ob man es bei den Oberösterreichern schafft, einen starken zweiten Goalie zu verpflichten. Gespräche führen die Black Wings zudem mit Rick Schofield, hier gibt es aber noch keine abgeschlossenen Verhandlungen mit dem Spieler.

Dafür konnten sich die Stahlstädter mit Mario Altmann nach einer sehr kompakten Saison über die Verlängerung der Zusammenarbeit einigen, ebenso ist man sich mit den Eigenbauspielern Erik Kirchschläger und Gerd Kragl grundsätzlich einig. Im Sturm hat der Linzer Rekordtorschütze Brian Lebler noch einen laufenden Vertrag, ebenso Patrick Spannring, die Option auf Andreas Kristler wurde gezogen und damit bleibt auch der aus Salzburg geholte Stürmer an der Unteren Donaulände. Mit den Linzern Laurens Ober, Stefan Freunschlag und Stefan Gaffal verfügen die Oberösterreicher zudem über inzwischen schon erfahrene Kaderspieler. Assistkönig Corey Locke geht in das letzte Jahr seines Zweijahreskontrakts bei den Black Wings und gehört damit ebenfalls zum Aufgebot der Linzer. Wie es mit Routinier Robert Lukas weitergeht ist hingegen noch nicht geklärt - der Verteidiger, der im August 40 Jahre alt wird, steht vor der Entscheidung, ob er seine Karriere beendet, oder doch noch weitermacht. Hier ist eine zeitnahe Bekanntgabe der Linzer zu erwarten.

Damit umfasst der Kader der Black Wings derzeit 13 Spieler, dürfte aber schon bald um weitere Namen ergänzt werden. Die Mannschaft von Troy Ward soll in ihrer Kaderplanung schon sehr weit sein und auch schon einige Neuverpflichtungen fixiert haben. Einige davon wird man wohl noch im Verlauf dieser Woche erfahren...

Grundkader Black Wings (Stand 10.04.2018):
Tor (1):
Paul Mocher (AUT)

Abwehr (4): Gerd Kragl (AUT) Erik Kirchschläger (AUT) Mario Altmann (AUT)
Jonathan D'Aversa (CAN)

Angriff (8): Brian Lebler (AUT) Laurens Ober (AUT) Stefan Freunschlag (AUT) Stefan Gaffal (AUT) Andreas Kristler (AUT) Patrick Spannring (AUT)
Corey Locke (CAN) Dan DaSilva (CAN)

Abgänge (12): Florian Janny, Marc-Andre Dorion, Sebastien Piche, Bernhard Fechtig, Shane O Brien, David Franz, Zintis Zusevics, Joel Broda, Philipp Lukas, Jake Dowell, Fabio Hofer, Marc Naclerio, Kevin Moderer.

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/kf