3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

4
 
2

VSV vs.VIC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

7
 
3

HCB vs.ZNO

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 Expa

Rafael Rotter ist wertvollster EBEL Spieler



Teilen auf facebook


Freitag, 06.April 2018 - 12:58 - Die Fachjournalisten der Erste Bank Eishockey Liga wählten Rafael Rotter von den Vienna Capitals zum Most Valuable Player (MVP) der Spielzeit 2017/18. Mit 79 Punkten aus 63 Spielen absolvierte der 30-jährige Wiener die bislang beste Saison seiner Karriere.
Rafael Rotter von den Vienna Capitals wurde von den Eishockey-Journalisten zum MVP der Erste Bank Eishockey Liga Saison 2017/18 gewählt und damit zum wichtigsten und wertvollsten Spieler ernannt. Nach Benoit Gratton und Riley Holzapfel, der im vergangenen Jahr ausgezeichnet wurde, ist Rotter der dritte Caps-Spieler, dem diese Ehre zuteilwird. Mit 30 Toren und 41 Vorlagen führte der 30-jährige Wiener die Scorerwertung der regulären Saison an, in den Playoffs kamen noch einmal acht Punkte (drei Tore, fünf Assists) dazu. Der Stürmer gewann die Wahl zum wertvollsten Spieler der Saison mit deutlichem Abstand und wurde gleich 23 Mal an erster Stelle angeführt. Mit insgesamt 88 Punkten ließ er den Zweitplatzierten Brian Lebler (63 Punkte) von Linz und Bozens Torhüter Pekka Tuokkola (31) hinter sich.

Rotter erhält „Ron Kennedy Trophy“
Die Übergabe der „Ron Kennedy Trophy“, dem Wanderpokal der Erste Bank Eishockey Liga, findet am heutigen Freitag im Rahmen der großen Saisonabschluss-Feier der Vienna Capitals in die Public Area der Erste Bank Arena statt.

MOST VALUABLE PLAYER - (ab 2009/10 "Ron Kennedy Trophy")
2017/18: #6 Rafael Rotter (EV Vienna Capitals)
2016/17: #21 Riley Holzapfel (EV Vienna Capitals)
2015/16: #13 Colton Yellow Horn (HC Orli Znojmo)
2014/15: #7 Brian Lebler (EHC LIWEST Black Wings Linz)
2013/14: #11 Derek Ryan (EC VSV)
2012/13: #74 Jamie Lundmark (EC-KAC)
2011/12: #72 John Hughes (HDD TILIA Olimpija Ljubljana)
2010/11: #25 Benoit Gratton (EV Vienna Capitals)
2009/10: #32 Alex Westlund (EHC LIWEST Black Wings Linz)
2008/09: #9 Thomas Koch (EC Red Bull Salzburg)

Endergebnis, MVP-Wahl der Erste Bank Eishockey Liga-Saison 2017/18
1. Rafael Rotter (EV Vienna Capitals) 88 Punkte
2. Brian Lebler (Liwest Black Wings Linz) 63
3. Pekka Tuokkola (HCB Südtirol Alperia) 31
4. Tyler Morley (Medvescak Zagreb) 17
5. Fabio Hofer (Liwest Black Wings Linz) 9
6. Corey Locke (Liwest Black Wings Linz) 8
7. Rob Schremp (EC Red Bull Salzburg) 7
8. John Hughes (EC Red Bull Salzburg) 5
9. Bernhard Starkbaum (EC Red Bull Salzburg) 3
9. Andrew Yogan (HC TWK Innsbruck) 3
9. Thomas Raffl (EC Red Bull Salzburg) 3
9. Dan DaSilva (Liwest Black Wings Linz) 3
13. Peter Mueller (EC Red Bull Salzburg) 2
14. Manuel Ganahl (EC-KAC) 1
14. Lukas Herzog (EC VSV) 1
14. Peter Schneider (Vienna Capitals) 1
14. Johannes Bischofberger (EC-KAC) 1
14. Mike Ouzas (Liwest Black Wings Linz) 1
14. Rasmus Rinne (Dornbirn Bulldogs) 1
14. Brant Harris (EC Red Bull Salzburg) 1
14. Mike Halmo (HCB Südtirol Alperia) 1
14. Tyler Spurgeon (HC TWK Innsbruck) 1
14. Sondre Olden (Medvescak Zagreb) 1

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga