3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
4

MZA vs.ZNO

8
 
3

RBS vs.G99

2
 
6

MZA vs.VIC

7
 
3

HCB vs.ZNO

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

3
 
2

HCI vs.BWL

6
 
1

VIC vs.VSV

1
 
2

AVS vs.RBS

 Erste Bank Liga

Anthony Bardaro MVP der Alps Hockey League



Teilen auf facebook


Dienstag, 03.April 2018 - 13:21 - Anthony Bardaro von Migross Supermercati Asiago wurde von den Fachjournalisten mit deutlicher Mehrheit zum Most Valuable Player (MVP) der Alps Hockey League Saison 2017/18 gewählt. Mit 34 Toren und 37 Vorlagen war der 25-jährige kanadische Rookie maßgeblich am Finaleinzug seines Teams beteiligt.

Anthony Bardro von Migross Supermercati Asiago wurde von den Eishockey-Journalisten zum MVP der Alps Hockey League-Saison 2017/18 gewählt und damit als wichtigster und wertvollster Spieler ausgezeichnet. Der 25-jährige Rookie avancierte gleich in seinem ersten Profijahr in Europa zu einem wichtigen Leistungsträger und war maßgeblich an der Finalqualifikation seines Teams beteiligt. Insgesamt kam der Forward bisher in 47 Spielen auf 34 Tore und 37 Vorlagen. Aus diesem Grund bekam Bardaro die meisten Stimmen und wurde mit einem Respektabstand zum wertvollsten Spieler der Saison gewählt. Er ließ Riley Brace (Cortina) und Patrick Killeen (Rittner Buam) hinter sich. Bardaro ist nach Eric Pance (2016/17) der zweite MVP in der Geschichte der Alps Hockey League.

Endergebnis MVP-Wahl
1. Anthony Bardaro (ASH) 34 Punkte
2. Riley Brace (SGC) 18
3. Patrick Killeen (RIT) 12
4. Alexander Frei (RIT) 10
5. Clarke Saunders (JES) 6
6. Dylan Stanley (VEU) 5
7. Christof Wappis (RBJ) 4
7. Marco Rosa (ASH) 4
9. Ben Duffy (WSV) 3
9. Erik Svetina (JES) 3
9. Luka Kalan (JES) 3
9. Anthony Nigro (ASH) 3
9. Oscar Ahlström (RIT) 3
14. Markus Piispanen (JES) 2
14. Andreas Lutz (RIT) 2
14. Maks Selan (HKO) 2
14. Christian Borgetello (RIT) 2
14. Armin Hofer (PUS) 2
14. Andrej Tavzelj (JES) 2
14. Raphael Andergassen (PUS) 2
14. Andrej Hebar (HKO) 2
22. Daniel Ban (ECB) 1
22. Yan Stastny (EHC) 1
22. Philipp Wilhelmer (KA2) 1
22. Simon Kostner (RIT) 1
22. Armin Helfer (PUS) 1
22. Jure Sotlar (WSV) 1
22. Sean Ringrose (PUS) 1
22. Daniel Fießinger (RBJ) 1


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga